Ratgeber Gesundheit | Viel Spaß beim Laufen

Ratgeber Gesundheit | Passen sie oder passen sie nicht? Mit der Passform verbinden die meisten Lauf-Einsteiger die richtige Größe des Laufschuhs. Dabei macht dies nur einen Teil der exakten Passform aus. Ein Großteil bildet die Passform des Innenlebens eines Laufschuhes. Knickt der Läufer stark nach innen oder außen ab, wird er mit seinen Neutrallaufschuhen nicht lange Freude haben. In diesem Fall sorgt die stete Mehrbelastung auf den Schuh dafür, dass dieser deutlich schneller Verschleißerscheinungen zeigt.

Wie Sie ab nächsten Monat ihr FitnessStudio kostenlos nutzen

Ein Läufer, der beim Laufen vermehrt nach innen einknickt ( Überpronation) benötigt einen Laufschuh mit einer sogenannten „Pronationsstütze“. Diese verhindert das Einknicken und stabilisiert den Fuß sowie den gesamten Muskel- und Sehnenapparat des Fußes. Bei dem gegenteiligen Fall, einem Läufer, der nach außen abknickt (Unterpronation/Supination) sollten Schuhe keinesfalls stützende Elemente auf der Innenseite beinhalten. Wer zu der Gruppe gehört, die keinerlei Fehlstellungen aufweisen, kommt mit Neutrallaufschuhen sehr weit und kann bei entsprechender Pflege viele Kilometer mit ihnen verbringen.

Ratgeber Gesundheit | Joggen mit Kompressionssocken

Ratgeber Gesundheit

Faktoren, die den Verschleiß beeinflussen

  • Der Laufstil spielt eine Hauptrolle, wenn es darum geht, ob die Laufschuhe schnell verschleißen. Ein starker Fersenläufer sieht im Fersenbereich der Außensohle seines Schuhs deutlich mehr Abrieb als ein Mittel- oder Vorfußläufer. Dennoch sollte niemand seinen Laufstil nach den günstigsten Faktoren bezüglich der Haltbarkeit seiner Schuhe anpassen, sondern hier auf seine persönlichen und inpiduellen Bedürfnisse achten.
  • Sport ist absolut gesund, das steht außer Frage. Gerade wer ein wenig mit Übergewicht zu kämpfen hat, sollte sich nicht dadurch abbringen lassen, dass die Schuhe vielleicht nicht die Grenze erreichen, die sie bei einem Läufer mit Fliegengewicht erreicht hätten.
  • Ein schneller Läufer wird seine Laufschuhe rascher abnutzen als ein gemütlich durch die Lande wandelnder Läufer. Die Dämpfung wird stärker belastet und der Abrieb erhöht sich zwangsläufig.
  • Asphalt- und Schotterwege sind ein weiteres Kriterium für schnelleren Verschleiß. Federnde Waldböden und weiche Wiesenwege sorgen für weniger Abnutzung. Doch auch hier sollte jeder dort laufen, wo es ihm den meisten Spaß macht beziehungsweise Nutzen bringt.
  • Wer sich täglich seine Schuhe schnürt, um die Laufeinheit zu absolvieren, wundert sich sicher nicht über eine relativ frühe Abnutzung. Allerdings sollte jedem Läufer ans Herz gelegt werden, seinen Schuhe mindestens 24 Stunden Ruhe zu gönnen. Einerseits benötigen Schuhe diese Zeit, um komplett auszutrocknen, anderseits ist diese Zeit ratsam, damit die Dämpfung sich wieder aufrichten kann.
  • Natürlich müssen es nicht immer Markenschuhe sein, doch Qualität zahlt sich nun einmal aus. Ein guter, solider Laufschuh verschleißt zwar auch nach einer gewissen Leistungsgrenze, doch vermutlich nicht ganz so schnell wie das Sonderangebot aus dem Discounter.
  • Laufschuhe möchten gut behandelt werden. Sie mögen weder Eiseskälte noch die knallige Sonne. Sie mögen es, wenn sie bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden und wenn hin und wieder ein pflegendes Tuch über sie hinwegstreicht. Die Außensohle kann eingetretene Steinchen sehr schnell übelnehmen und den Gang in die Waschmaschine schätzen Laufschuhe überhaupt nicht. Der Kleber im Inneren der Schuhe kann sich dadurch auflösen und damit wäre das Lebensende der Schuhe rasant erreicht.

Jogging oder Walking ?                Raus aus dem Hamsterrad

Daran ist ein verschlissener Laufschuh zu erkennen

Sobald die gewohnte Bequemlichkeit des Laufschuhs nicht mehr stimmig ist, dürfte die Dämpfung des Schuhs am Ende sein. Manche Schuhe zeigen ihr Alter, indem sie plötzlich Blasen verursachen oder sie beginnen hier zu drücken und dort zu zwacken. Das alles sind Anzeichen, dass ein paar neue Laufschuhe gekauft werden sollten. Optisch lässt sich ein verschlissener Laufschuh an den Nähten erkennen. Lösen diese sich, zeigt der Schuh eventuell sogar Risse, dann hat er ausgedient.

Gefällt mir           Magazin lesen             FigurKur              Kundenmagazin

Ratgeber Gesundheit

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness