Ratgeber Gesundheit | Sonne hilft beim Sehen

Ratgeber Gesundheit | Kurzsichtigkeit entsteht meist, weil der Augapfel in der Kindheit zu stark wächst und die Augenlinse dann das Gesehene nicht mehr genau auf die Netzhaut projizieren kann. Als Folge erscheint alles weiter Entfernte unscharf.Ratgeber-GesundheitWenn die Sonne beim Sehen hilft

Eine entscheidende Rolle spielt dabei der Botenstoff Dopamin. Seine Ausschüttung im Auge folgt einem täglichen Rhythmus. Am Morgen steigt sie an und nimmt dann zum Abend hin wieder ab. Der Botenstoff reguliert, welche der spezialisierten Sinneszellen im Auge aktiviert werden. Kinder verbringen heute mehr Zeit in geschlossenen Räumen und halten sich weniger im Freien auf. Dadurch sind ihre Augen seltener dem hellen, direkten Licht der Sonne ausgesetzt. Dieser Lichtmangel verringert den Gehalt des Botenstoffs Dopamin im Auge, der normalerweise ein zu starkes Wachstum des Augapfels hemmt, so sind Stadtkinder häufiger kurzsichtig als Kinder auf dem Land, die noch mehr draußen spielen.

Ratgeber Gesundheit | Kokosöl statt Sonnenschutzmittel

Sonne schützt vor Kurzsichtigkeit

Kinder müssten sich circa drei Stunden pro Tag einer Lichtstärke von 10.000 Lux aussetzen, um einer Kurzsichtigkeit vorzubeugen, schätzt auch Augenexperte prof. Ian Morgen von der Australian National University. Das ist nur im Freien möglich … Vergleichen wir drinnen und draußen, so reden wir von Lichtstärken von 300 bis 500 Lux auf der einen und 100.000 Lux an einem Sonnentag auf der anderen Seite. Selbst bei trübem Wetter liefert das Tageslicht noch 20.000 Lux

Das Fazit der Experten: „Kinder sollten so viel wie möglich im Freien spielen.“

Die Erkenntnis über die Entstehung von Kurzsichtigkeit gilt in Fachkreisen als ein bahnbrechender Ansatz. Tatsächlich sind die Studiendaten so überzeugend, dass einige Nationen in Asien – wo weltweit die meisten kurzsichtigen Menschen leben – spezielle Therapieprogramme gestartet haben, um in Zukunft Kurzsichtigkeit zu vermeiden. Dabei tun die teilnehmenden Kinder nichts anderes, als 14 Stunden in der Woche unter dem freien Himmel zu verbringen – um Sonnenlicht zu tanken.

Gefällt mir           Magazin lesen             FigurKur              Kundenmagazin

Ratgeber Gesundheit

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness