Ratgeber Gesundheit | Schuppenflechte

Ratgeber Gesundheit | Quälender Juckreiz und gerötete, schuppende Haut: das ist Schuppenflechte. Die Schuppenflechte (Psoriasis) ist eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung und sie ist nicht ansteckend. Schätzungen zufolge sind etwa zweieinhalb bis dreieinhalb Prozent der Nordeuropäer von Psoriasis betroffen. Als ursächlich gilt eine vererbte genetische Veranlagung. Hautärztin Dr. Yael Adler erläutert im Video wie Schuppenflechte entsteht und was man dagegen tun kann.

Kokosöl gegen Schuppenflechte … Schuppenflechte ist, ähnlich wie Neurodermitis, eine Erkrankung, die in den meisten Fällen angeboren ist und lediglich kosmetisch behandelt werden kann. Dabei kann Schuppenflechte für die Betroffenen sehr lästig sein. Die Haut juckt und schuppt sich immerzu, so dass der Betroffene nicht nur körperliche Schmerzen verspürt, sondern auch seelisch – insbesondere durch das veränderte Aussehen der Haut und des Haares – betroffen ist. Auch bei Schuppenflechte wurden durch die Gabe von Kokosöl bereits sehr gute Erfolge erzielt. Erfahrungsbericht beispielsweise unter netdoktor.de

Die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt, so dass sie weniger schuppt und somit kann die Schuppenflechte schnell abklingen. Mehr … Kokosnuss … Superfood aus den Tropen

Ratgeber-Gesundheit


Kokosöl zum Einkaufspreis mit bis zu 30% Preisvorteil


Ernährung bei Schuppenflechte … Die einen können essen, was sie wollen – die Psoriasis zeigt sich unbeeindruckt davon. Andere merken im Laufe der Zeit, dass ihnen einzelne Lebensmittel schaden. Also: Es gibt nicht die Super-Diät, mit der die Schuppenflechte sich davon macht. Wie bei der Suche nach dem wirksamsten Medikament gilt auch hier: suchen, suchen, suchen.

Gefällt mir           Magazin lesen             FigurKur              Kundenmagazin

Ratgeber Gesundheit

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness