Ratgeber Gesundheit | Kohlrabi … kulinarische Allzweckwaffe

Ratgeber Gesundheit | Frischer Kohlrabi lässt sich an der geschlossenen Knolle und den knackig-grünen Blättern erkennen. Wer ihn nicht direkt verarbeiten will, sollte ihn im Gemüsefach des Kühlschranks verstauen. Am besten das Blattgrün direkt nach dem Kauf abzupfen. So bleibt der Kohlrabi länger saftig-frisch.

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt

Ratgeber-Gesundheit

Volle Vielfalt in Farbe und Geschmack … Die deutschen Erzeuger bauen rund 50 verschiedene Kohlrabisorten an. Wichtigste Unterscheidungsmerkmale sind Form und Farbe. Die Knollen können kugelig, plattrund oder oval sein. Das Farbspektrum reicht von zart-grün bis bläulich-violett. Das Fruchtfleisch ist bei allen Sorten weiß. Es schmeckt süßlich-nussig und enthält viele lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe.


Garantiert Abnehmen !       Ratgeber Krankenkasse:  100% Kostenerstattung


Vor der Zubereitung des Gemüses zunächst den Wurzelansatz entfernen. Anschließend die Knollen vom unteren Ende zum Blattansatz hin schälen. Dafür am besten einen Sparschäler verwenden. Die holzigen Stellen immer gründlich entfernen. Danach den geschälten Kohlrabi waschen und je nach Zubereitungsart raspeln oder in mundgerechte Stücke schneiden.

Kohlrabi ist eine kulinarische Allzweckwaffe

In der Küche ist Kohlrabi, dessen Name sich vom lateinischen Wort für „caulis“ – Kohl – und „rapum“ – Rübe oder Wurzelknolle ableitet –, vielfältig einsetzbar. „Kohlrabi passt nicht nur zur klassischen Mehlschwitze, sondern kann aufgrund seines tollen Aromas viel mehr. Er schmeckt in Aufläufen und Suppen, kurz angebraten oder einfach roh – als Snack zwischendurch oder im Salat“, erklärt „Deutschland – Mein Garten.“-Botschafter Andi Schweiger.

Gefällt mir              Videos               Magazin lesen                 FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Nebenjob 50plus

Ratgeber Gesundheit | Mit 50plus fühlen sich die meisten Männer und Frauen etwa so fit wie Anfang 30. Das Bewusstsein, bereits etwas geschafft zu haben und die eigenen Bedürfnisse zu kennen, sehen viele als Vorteil. Dennoch kann die diese mentale Stärke nicht darüber hinweg täuschen, dass sich mit den Jahren körperliche Veränderungen einstellen. Denn das biologische Altern der Körperzellen ist nicht aufzuhalten. Belastungsgrenzen werden schneller erreicht als früher. Körperliche Anzeichen wie Wadenkrämpfe können auf eine Überforderung hindeuten.

Ratgeber-Gesundheit

Ratgeber Gesundheit. FigurKur

Im Rahmen der FigurKur von Ratgeber Gesundheit wird insbesondere zu Themen wie gesunde Ernährung, natürliche Hautpflege und das persönliche Wohlfühlgewicht in Bezug auf die Bedürfnisse 50plus eingegangen. Da die FigurKur für Teilnehmer 50plus zu 100% bezuschusst wird, erfreut sie sich einer sehr hohen Beliebtheit.

Ratgeber Gesundheit. Nebenjob 50plus

Wer könnte Teilnehmer 50plus besser betreuen als jemand, der selbst 50plus ist … Ratgeber Gesundheit sucht deshalb Sie … entweder als FigurKur Ernährungsberater oder als FigurKur Hautpflegeberater. Quereinsteiger sind dabei herzlich willkommen.

Jetzt kostenlos anmelden oder unverbindlich informieren

Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Name und Vorname (Pflichtfeld)

Ich möchte als Mediabetreuer Youtube & Faceook arbeiten

Ich möchte als Ernährungsberater dazu verdienen
Ich möchte als Hautpflegeberater dazu verdienen

Ich möchte als Kursleiter für Naturseifenkurse dazu verdienen

Ich möchte als Kokosöl Sammelbesteller dazu verdienen
Ich möchte als Aloe Vera Sammelbesteller dazu verdienen

captcha

Gefällt mir              Videos               Magazin lesen                 FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Volkskrankheit Fettleber

Ratgeber Gesundheit | Sorgfältigen Schätzungen zufolge sind allein in Deutschland zwischen 30 und 40 Prozent der Bevölkerung von der nichtalkoholischen Leber betroffen. In anderen westlichen Ländern sind es sogar noch mehr. Die meisten ahnen davon nichts, denn eine Fettleber entwickeln nicht nur Menschen, die auch sonst zu viel Speck mit sich herumtragen. Auch Schlanke können sie haben. Leider sind viele Ärzte nicht auf dem neuesten Wissensstand und verharmlosen die nichtalkoholische Fettleber.

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt

Leberverfettung erhöht Zivilisationserkrankungen wie Herzinfarkt

Eine Fettleber ist das deutlichste Zeichen dafür, dass der Stoffwechsel aus dem Ruder gelaufen ist. Entsprechend birgt sie hohe gesundheitliche Gefahren. Nicht nur für das Organ an sich, da sie Entzündungen, Zirrhosen und Tumoren begünstigt, sondern sie erhöht auch dramatisch das Risiko Diabetes, Nierenerkrankungen, einen Herzinfarkt und Schlaganfall zu bekommen. Nicht das Gewicht ist entscheidend, ob man an den typischen Zivilisationserkrankungen erkrankt, sondern die Verfettung von Leber und anderen Organen.

Fettleber ist gefährlich … und zum Glück heilbar.

Ratgeber Gesundheit Die Leber lässt sich relativ einfach und schnell entfetten

Bereits mit einem zweiwöchigen Fastenprogramm kann man die Leber und den Stoffwechsel deutlich entlasten. Der umfangreiche Ratgeber Volkskrankheit Fettleber erklärt alle Hintergründe zur Volkskrankheit Fettleber, man erfährt, wie man erkennt, ob man selbst betroffen ist und wird über die leberentfettende Wirkung des Fastens informiert.

Gefällt mir              Videos               Magazin lesen                 FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Allergie gegen Hausstaubmilben

Ratgeber Gesundheit | Früher an später denken … Mit der Heizperiode startet auch die Hochsaison der Hausstaubmilben-Allergie. Morgendliche Niesattacken, tränende Augen, juckender Hautausschlag bis hin zu schwerer Atemnot begleiten viele Allergiker in der kalten Jahreszeit. Wer jedoch allergische Beschwerden rechtzeitig als solche erkennt und vom Facharzt behandeln lässt, kann sich entspannt auf Herbst und Winter freuen.

Symptome der Hausstaubmilbenallergie

Die Symptome der Hausstaubmilbenallergie sind: verstopfte Nase, Niesen, Schnupfen, gerötete Augen. Sie treten vor allem am Morgen auf. Hautausschläge und allergisches Asthma sind mögliche Spätreaktionen.

 Ratgeber Gesundheit … 400 Euro im Monat dazu verdienen

Ratgeber Gesundheit Allergie

Die „Interessengemeinschaft Allergenvermeidung“ gibt Tipps, wie Allergiker Hausstaubmilben reduzieren können:

• Für Matratze, Tuchent und Polster gibt es spezielle milbendichte, jedoch Feuchtigkeit durchlässige Überzüge (Encasings). Achten Sie beim Kauf auf klinisch geprüfte Produkte, sie sind im medizinischen Fachhandel erhältlich.

• Waschen Sie Bettbezüge wöchentlich, Decken und Pölster alle zwei Wochen mit mind. 60 Grad. Noch besser: eine halbe bis eine Stunde im trockenen Zustand in den Wäschetrockner.

• Waschen Sie auch Kleidung mit 60°C. Für empfindlichere Textilien gibt es Waschmittelkonzentrate, die Allergene schon bei niedrigeren Temperaturen beseitigen.

• Ziehen Sie Kleidung außerhalb vom Schlaf- und Wohnzimmer aus, da menschliche Hautschuppen die Hauptnahrungsquelle von Milben sind.

• Staubsauger mit Allergenfilter halten den Staub im Sauger zurück, so dass dieser mit der Abluft nicht wieder ausgestoßen wird. Noch besser ist feuchtes Aufwischen.

• Schaffen Sie ein ungemütliches Klima für die Milben:
o Wohnung 3 bis 4 Mal am Tag 5 bis 10 Minuten raumdiagonal stoßlüften
o Luftfeuchtigkeit von 40 bis 50 Prozent
o Raumtemperatur von maximal 20°C

• Reinigen Sie Heizkörper sorgfältig vor der Heizperiode. Auf ihnen sammelt sich Staub und darin der Milbenkot.
• Entfernen oder minimieren Sie Staubfänger, Teppiche, nicht waschbare Stoffvorhänge und Polstermöbel.

• Verbannen Sie Pflanzen und Tiere aus dem Schlafzimmer. Sie sind ein guter Nährboden für Milben.

• Betroffene sollten während des Hausputzes Masken mit Allergenfilter tragen oder diese Arbeiten anderen überlassen.

Gefällt mir              Videos               Magazin lesen                 FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …