Ratgeber Gesundheit | Mineralstoffe beim Sport

Ratgeber Gesundheit | Um einen erhöhten Bedarf zu decken, können Mineralstoffe beim Sport über Nahrungsergänzungsmittel ergänzt werden. Sport steigert nicht nur das allgemeine Wohlbefinden, sondern hält auch den gesamten Organismus fit und gesund. Voraussetzung dafür ist jedoch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und eine ausgewogene Ernährung, um dem Körper die verbrauchten Kalorien sowie das durch Schwitzen verlorene Wasser zu ersetzen. Über den Schweiß verliert der Körper aber auch verstärkt Mineralstoffe, die durch spezielle Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen werden können.

Welche Funktionen haben Mineralstoffe?

Mineralstoffe sind für den menschlichen Organismus genauso lebensnotwendig wie Kohlenhydrate, Eiweiße und Fett. „Zwar gewinnt der Körper aus ihnen keine Energie, aber viele Stoffwechselvorgänge können ohne Mineralstoffe als Co-Faktoren nicht ablaufen“, weiß Dr. Ursula Jonas, Apothekerin bei der Versandapotheke mediherz.de.

Ratgeber Gesundheit

Wozu benötigt der Körper Mineralstoffe beim Sport?

Egal bei welcher Sportart, jede Form von Bewegung beschleunigt die Stoffwechselvorgänge im menschlichen Organismus. Neben Energielieferanten benötigt der Körper deshalb auch Vitalstoffe wie Mineralstoffe beim Sport, die sowohl an anabolen als auch an katabolen Prozessen beteiligt sind. Abgesehen vom Aufbau der Zähne und Knochen gewährleisten Mineralstoffe auch die Muskelkontraktion sowie die Weiterleitung von Nervenimpulsen. Zudem aktivieren sie verschiedene Enzyme und regulieren das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper.


Ratgeber Gesundheit verschenkt Badepralinen im Set zum testen…


Wie verliert der Körper Mineralstoffe?

Zwar kann der menschliche Körper Mineralstoffe weder selbst herstellen noch verbrauchen, aber über Schweiß, Urin und Stuhl ausscheiden. Dabei gehen Mineralstoffe beim Sport vor allem durch Schwitzen verloren. Werden diese Verluste nicht über eine ausgewogene Ernährung ausgeglichen, kann es schnell zu Mangelerscheinungen, wie Muskelkrämpfen oder Leistungsabnahmen kommen.

Wie lassen sich Mineralstoffe beim Sport auffüllen?

Um unangenehmen Mangelerscheinungen vorzubeugen, sollten fehlende Mineralstoffe beim Sport durch eine ausgewogene Ernährung aufgefüllt werden“, rät Dr. Ursula Jonas von der Versandapotheke mediherz.de. Allerdings reicht das in vielen Fällen nicht aus. Hier bieten Nahrungsergänzungsmittel wie Tromcardin aktiv aus der Versandapotheke mediherz.de Unterstützung, um gezielt die für Sportler besonders wichtigen Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium und Zink zu ergänzen. (openPR)

Gefällt mir           Magazin lesen             FigurKur              Kundenmagazin

Magazin Ratgeber Gesundheit

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness