Ratgeber Gesundheit | Kokosöl statt Sonnenschutzmittel

Ratgeber Gesundheit |  Endlich Urlaub ! Sommer, Sonne, langer Strand und gutes Essen. Spaß und Erholung um den Alltag zu entfliehen. Was erwarten wir mehr von unserem wohlverdienten Urlaub? Der lang ersehnte Urlaub kann schnell zum Albtraum werden, wenn ein Sonnenbrand oder Sonnenstich die Freude trübt. Ob zu Hause oder im Urlaub, die Sonne, auch in den nördlichen Gegenden, ist nicht zu unterschätzen. Ein Sonnenbrand, der im Hotelzimmer auskuriert werden muss, kann die Urlaubsfreude schnell trüben. Schlimmer noch ist ein Sonnenstich, der fatale Folgen haben und tödlich enden kann.

Diesen Texte kostenlos in eigene Webseite einfügen

Ratgeber Gesundheit Magazin

Ein Sonnenbrand fängt harmlos an

Ein Sonnenbrand schädigt nicht nur die Haut, sondern durch die Schädigungen kann Hautkrebs entstehen. Gefährdet sind alle Menschen, besonders Kinder und Hellhäutige. Sonne ist ein lebenswichtig Vitamin-D Spender und für Haut, Haare und Knochen. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass Sonnenschutzlotion ein Universalmittel zum Schutz gegen Sonnenbrand ist.

Kokosöl mit 30% Preisvorteil & Versandkostenfrei

Bruce Fife, ein weltweit führender Experte für Speisefette und Öle, schreibt in seinem Buch: „Ein Sonnenschutzmittel mit einem Lichtfaktor 8 blockiert ungefähr 94% der UV-Strahlen und verhindert damit die Vitamin-D-Synthese. Eine bessere Wahl wäre Kokosöl als Sonnenschutzmittel. Es schützt vor Sonnenbrand und Hautkrebs. Anders als die Sonnenschutzmittel blockiert Kokosöl die UV-Strahlen nicht. Anstelle eines Sonnenbrandes wird die Rötung der Haut leicht gebräunt.“ #ichdirdumir Marianne Wollrabe

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness