Ratgeber Gesundheit | Hören Sie auf Kalorien zu zählen

Ratgeber Gesundheit | Die Grillsaison ist im vollen gange und nun kneift die Lieblingshose. Ein, zwei Kilo müssen wieder runter. Also heißt es Kalorienzählen!

Doch was sind Kalorien? Die Kalorie ist eigentlich eine Wärmeeinheit und gibt an wie viel Wärmeenergie benötigt wird, um 1 Liter Wasser um 1 Grad zu erwärmen.
Diese Berechnung nutzten Wissenschaftler bereits im 19. Jahrhundert, um den Nährwert unserer Nahrung vergleichen zu können. Im Fokus standen dabei die Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße. Denn erst kurz zuvor fanden Forscher heraus, dass all unsere Lebensmittel genau aus diesen drei Stoffen bestehen. So entsprechen 1g Fett 9,3 Kalorien und 1g Kohlenhydrat bzw. 1g Eiweiß je 4,1 Kalorien. Fett liefert dem Körper also mehr Energie als Eiweiß oder Kohlenhydrat. In dieser Zeit, in der die Bevölkerung immer wieder Hungersnöte litt, wurde der Wert eines Nahrungsmittels als umso größer angesehen, je mehr Kalorien es enthielt. Alle anderen Nahrungsbestandteile, die keine Energie liefern, galten – abgesehen von Salzen – als wertlos oder Ballast.

Ratgeber Gesundheit | Mit der FigurKur zum Wohlfühlgewicht


Gesundheitsmagazin Gratis

Wie Sie ab nächsten Monat ihr FitnessStudio kostenlos nutzen

Zahlreiche Studien zeigen, dass uns nicht nur das Zuviel an Kalorien dick und krank macht, sondern vor allem das zu Wenig an unverarbeitetem, frischen Essen. Und die Liste der Krankheiten ist lang: Karies, Parodontose, Adipositas, Diabetes, Gicht, Verstopfug, Erkrankungen aller Verdauungsorgane, Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall, Rheuma, Arthrosen, Arthritis, Thrombose. Einige Untersuchungen weisen sogar einen Zusammenhang zwischen manchen Krebsarten und der Ernährung nach. So unterschiedlich all diese Krankheiten auch sind, allen ist ein Mangel an den verschiedenartigsten Vitalstoffen gemein.

Gratis Download !  Abnehmwunder Kokosöl … das eBook von Ratgeber Krankenkasse

Hören Sie auf, Kalorien zu zählen ! Entscheidend für einen funktionierenden Stoffwechsel ist nicht allein, wie viel Energie in Form von Kalorien dem Körper zugeführt werden, sondern vielmehr, wie viele Vitalstoffe im Essen enthalten sind. Stellen Sie Ihren Speiseplan also so zusammen, dass er mindestens ein Drittel aus frischen Obst, Gemüse und Salat enthält. Ergänzen Sie die frische Kost durch naturbelassene Fette (Butter, Sahne, kaltgepresste Öle) und Vollkornbrote.

Ratgeber Krankenkasse … Stoffwechselkur 2017 zum Nulltarif

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness