Ratgeber Gesundheit | Diabetes rechtzeitig erkennen

Ratgeber Gesundheit |  Was ist Diabetes mellitus? Normalerweise sorgt das Hormon Insulin dafür, dass der mit der Nahrung aufgenommene Zucker in die Zellen gelangt und dort in Energie umgewandelt wird. Bei Diabetes Typ 2, an dem rund 90 Prozent der Diabetiker leiden, produziert der Körper entweder nicht mehr ausreichend Insulin oder die Körperzellen werden im Laufe der Zeit resistent dagegen. “In der Folge steigt der Zuckerspiegel im Blut rasch an und kann langfristig Schäden an Gefäßen und Nerven verursachen”, erklärt Apothekerin Astrid Markow für Ratgeber Gesundheit.

Ratgeber Gesundheit | Zucker macht süchtig


RatgeberGesundheit

Wer gehört zur Risikogruppe? Diabetes Typ 2 ist einerseits vererbbar und entwickelt sich zudem im Rahmen des sogenannten “Wohlstandssyndroms” (Metabolisches Syndrom). Es ist durch Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen und Bluthochdruck gekennzeichnet. Auch das Alter spielt eine Rolle: Etwa 50 Prozent der Erkrankten sind über 65 Jahre alt.

Anmeldung FigurKur | 100% Kostenübernahme garantiert

Wie äußert sich Diabetes Typ 2? Der Beginn der Krankheit ist oft schleichend und äußert sich durch recht unspezifische Symptome. “Ganz typisch sind vermehrter Durst und häufiges Wasserlassen, aber auch Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Leistungsminderung”, so die Apothekerin. Kommen Gewichtsabnahme, erhöhte Infektanfälligkeit, sowie schlechte Wundheilung und trockene, juckende Haut hinzu, kann das ein erster Hinweis auf Diabetes sein. “Über einen Blutzuckertest in der Apotheke oder beim Hausarzt lässt sich schnell klären, ob erhöhte Blutzuckerwerte vorliegen”, so der Hinweis der Expertin.

Diabetes-heilenRatgeber Gesundheit | Diabetes heilen

Kann man Diabetes vorbeugen?
Man kann das Risiko senken: Am wichtigsten ist ein gesunder Lebenswandel mit bewusster Ernährung und viel Bewegung. “Zur Früherkennung sollte man außerdem regelmäßig seinen Blutzuckerwert bestimmen lassen. Ein solche Leistung bieten die meisten Apotheken an”, weiß Astrid Markow. Bei wem Diabetes bereits diagnostiziert wurde, bekommt dort auch eine Einweisung in die richtige Verwendung der Teststreifen, des Blutzuckermessgerätes und der verordneten Arzneimittel. Des Weiteren bieten viele Apotheken Diabetikerschulungen und den Kontakt zu Ernährungsberatung an.

Gefällt mir                    Videos                    Magazin lesen                       FigurKur


Die besten Links zu mehr Informationen auf einen Blick …