Ratgeber Gesundheit | Test Räucherlachs

Ratgeber Gesundheit |  Pünktlich vor Weihnachten hat die Stiftung Warentest Räucherlachs getestet. 4 Wildlachs- und 16 Zuchtlachsprodukte wurden untersucht, die wichtigsten Prüfpunkte machten Aussehen, Geruch und Geschmack aus. Hier schnitten 11 der 20 Produkte mindestens „gut“ ab. Die drei besten Räucherlachse beider Kategorien waren sogar „sehr gut“.

Testsieger ist der Norwegische Räucherlachs von Lidl.

Mit 1,65 Euro pro 100 Gramm gleichzeitig auch der billigste. Knapp dahinter liegt der Laschinger/Räucherlachs Premiumqualität für 2,27 Euro. Bester Wildlachs ist der rote Königslachs von der Bedientheke im KaDeWe. Mit 16,80 Euro ist der aber zehnmal so teuer wie der Lidl-Lachs.

Cholesterin natürlich senken … Hierfür eignet sich fettarmer Fisch wie Lachs hervorragend, da er leicht bekömmlich ist und den Körper nicht unnötig belastet. Außerdem enthält er die hochwertigen Omega-3-Fettsäuren, die Ihr Herz-Kreislauf-System unterstützen.


Kostenloser Krankenkassenvergleich

Gesundheitsmagazin Gratis

© Ratgeber Gesundheit …Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren interessanten Beiträgen suchen …

 

Gefällt mir               Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen              Magazin lesen

Ratgeber Gesundheit | Schröpfen bei Rückenschmerzen

Ratgeber Gesundheit | Eine uralte Therapieform wird gerade wiederentdeckt … Schröpfen ist eine Reiztherapie und wird je nach Indikation wird dies blutig, unblutig oder als Massage angewandt. Schröpfen ist in der chinesischen Medizin seit etwa 3000 Jahren bekannt. Ebenso in Indien und Ägypten. Auch in Europa wird bereits seit 2000 Jahren geschröpft. Wobei die Methode und ihr Ansehen zahlreiche Auf- und Abschwünge erlebten. Diese alte Therapieform ist heute vor allem in Naturheilpraxen zuhause und wird dort bei den verschiedensten Erkrankungen eingesetzt.

Gratis Download  | Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht

Schmerzen lindern

Wie viele Gläser der Therapeut ansetzt, an welchen Stellen und was er mit ihnen macht, ist je nach Indikation unterschiedlich. Ein häufig angewandtes Verfahren ist die Schröpfmassage. Dabei wird der Schröpfkopf auf dem leicht eingeölten Rücken seitlich entlang der Wirbelsäule nach unten und wieder hoch gezogen. Das Schröpfen oder Cupping ist auch ein uraltes MIttel zum Beispiel gegen Rückenschmerzen. Dr. med. Michael Radecki, Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren, GanzGesund Zentrum Köln, setzt die effektive Methode seit Jahren erfolgreich ein. Hier bei GanzGesund TV erklärt er, wie sie funktioniert. Und er zeigt, wie man ganz ohne Feuer das Schröpfen zu Hause als Selbsthilfe gegen Schmerzen und Muskelverspannungen anwenden kann.


 Ratgeber Gesundheit RentenCheck | Jeden Monat 57,28 Euro mehr Rente !

Kostenloser Krankenkassenvergleich


Wie bei allen Behandlungsformen existieren auch für das Schröpfen einige Einschränkungen. Geschröpft werden sollte nicht auf Muttermalen, Krampfadern, im Bereich von Venenentzündungen, auf Verletzungen, Hautausschlägen, Warzen, Sonnenbrand und bei akuten Entzündungen.

© Ratgeber Gesundheit …Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren interessanten Beiträgen suchen …

 

Gefällt mir               Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen              Magazin lesen

Ratgeber Gesundheit | Unsere Haut. Neutral oder sauer?

Ratgeber Gesundheit | Hat die Haut ein eher saures Milieu oder liegt ihr pH-Wert in einem neutralen Bereich? Über diese Frage gingen die Meinungen lange auseinander. In der Literatur wird eine große Bandbreite genannt. Schließlich schufen einige groß angelegte Arbeiten Klarheit. Die beste und umfassendste stammt von einem holländischen Team. Dafür wurden 330 Personen aus verschiedenen Ländern einer Messung der Haut am Unterarm unterzogen.

Dabei zeigte sich, dass der pH-Wert von Menschen zwischen einem pH-Wert von 4 bis 5 mit einem Mittelwert bei pH 4,7 und damit deutlich im sauren Bereich liegt.

Die Verwirrung in früheren Messungen war dadurch entstanden, dass das Duschen und Waschen mit Leitungswasser, das einen pH-Wert von 7 bis 8 erreichen kann, den pH-Wert der Haut beeinflusst und nach oben verschiebt. Allerdings nur für wenige Stunden. Dann regelt sich die Haut von selbst wieder in den sauren Bereich zurück.

Handgemachte Naturkosmetik ohne Konservierungsstoffe

Ratgeber-Gesundheit-Wellness

© Ratgeber Gesundheit …Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren interessanten Beiträgen suchen …

 

Gefällt mir               Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen              Magazin lesen

Ratgeber Gesundheit | Die Heilkraft ätherischer Öle

Ratgeber Gesundheit | Rund drei Mal pro Jahr erwischt uns eine Erkältung und über 103 Millionen Packungen aus dem Arzneimittelsegment für Atemwegserkrankungen wurden allein im vergangenen Jahr in den deutschen Apotheken verkauft. Eine wichtige Rolle spielen dabei pflanzliche Schleimlöser auf Basis ätherischer Öle, die eine Erkältung schnell zum Abklingen bringen und Komplikationen vorbeugen können.

Ätherische Öle: Heilmittel mit langer Tradition

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ätherischer Öle sind schon seit Jahrhunderten bekannt. Natürlicherweise kommen sie in bestimmten Pflanzen bzw. Pflanzenteilen vor und werden meist durch Destillationsverfahren, bei Zitrusfrüchten durch Kaltpressung gewonnen.

Handgemachte Naturkosmetik ohne Konservierungsstoffe

Ratgeber-Gesundheit-Hausmittel

Kostenloser Krankenkassenvergleich

Allen ätherischen Ölen gemeinsam ist ein intensiver Geruch und Geschmack, in ihren Charakteristika und Wirkweisen variieren sie jedoch sehr stark. Zitrusöle weisen beispielsweise oft entzündungshemmende Eigenschaften auf und ihr Duft wirkt stimmungsaufhellend, weshalb sie sich in der Aromatherapie oder in Kosmetika großer Beliebtheit erfreuen. Teebaumöl fördert bei äußerlicher Anwendung die Wundheilung und desinfiziert. Reines Eukalyptusöl wird dank seiner antiseptischen Eigenschaften beispielsweise gegen Muskelschmerzen oder Hauterkrankungen eingesetzt. Eine besondere Bedeutung kommt ätherischem Eukalyptusöl auch bei der Therapie von Atemwegserkankungen zu. Es wirkt schleimlösend und antibakteriell und hat sich daher sowohl bei Infekten der unteren als auch der oberen Atemwege als traditionelles Heilmittel etabliert. (openPR)

Gefällt mir               Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen              Magazin lesen

© Ratgeber Gesundheit …Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren interessanten Beiträgen suchen …

 

Ratgeber Gesundheit | Asthma ist heilbar

Ratgeber Gesundheit | Die leitende Ärztin Dr. Karin Pirc ist die Pionierin des Ayurveda in Deutschland, mehrfache Buchautorin zum Thema und wurde 2006 mit dem renommierten indischen Global Hakim Ajmal Khan Award „Bester Ayurveda-Arzt 2006“ ausgezeichnet. Sie stellte die neu zugänglichen Datenbanken vor. Die annähernd 14.000 wissenschaftlichen Untersuchungen demonstrieren eindrucksvoll die Heilerfolge des medizinischen Ayurveda.


Kostenloser Krankenkassenvergleich


Sie sind nach Krankheitsgebieten geordnet. Allein über Asthma findet man 327 Untersuchungsergebnisse. „Der Ayurveda“, erklärte Dr. Pirc, „kennt die feinen Vorgänge in Körperzellen und Organsystemen, die der Entwicklung von Asthma zugrunde liegen. Zusätzlich ist der Ayurveda in der Lage Prozesse, die zur Entwicklung dieser Atemwegserkrankung geführt haben, wieder rückgängig zu machen: durch Panchakarma, die klassische ayurvedische Entgiftungskur, durch Ernährung, Ayurveda-Kräuterpräparate und spezielle Atemübungen.“ So sei es möglich, sagte Dr. Pirc, Asthma, eine Krankheit, die von der Schulmedizin als unheilbar angesehen wird, dauerhaft auszuheilen.

Ratgeber Gesundheit RentenCheck | Jeden Monat 57,28 Euro mehr Rente !

Die langjährige Erfahrung in unserer Privatklinik hat gezeigt, dass es in den meisten Fällen möglich ist, auch Asthma auszuheilen, das ohne Ayurveda-Therapie lebenslängliche Einnahme von Pharmaka oder Asthma-Sprays bedeutet hätte.

Gefällt mir               Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen              Magazin lesen

© Ratgeber Gesundheit …Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren interessanten Beiträgen suchen …

 

Bekommen Sie bis zu 30% Ihrer Urlaubs- & Reisekosten von diesem Jahr erstattet…

Ratgeber Gesundheit | Zahnsprechstunde

Ratgeber Gesundheit | Ob Mundgeruch, Zahnfleischbluten, Implantate, Brücken oder Diabetes – viele Betroffene kommen täglich mit unterschiedlichsten Fragen zum Zahnarzt. Milan Michalides, Zahnarzt und Implantologe aus der Zahnarztpraxis Michalides & Lang in Stuhr bei Bremen, gibt einen Überblick über die zehn häufigsten Unsicherheiten:

Woran kann Mundgeruch liegen?

„Zu über 90 Prozent liegt Mundgeruch an einer nachlässigen Zahnpflege. Gibt es keine nachvollziehbaren Ursachen wie einen kürzlichen Verzehr von Zwiebeln, sollten Betroffene bei länger anhaltendem schlechtem Atem einen Zahnarzt aufsuchen. Denn oftmals stecken behandlungsbedürftige Krankheitsbilder wie Karies, Parodontitis oder Mundtrockenheit dahinter. Auch Mangelernährung oder schlecht sitzende Prothesen können unangenehme Gerüche auslösen. In seltenen Fällen lässt sich auf ein internistisches Problem schließen.“

Muss ich Zahnfleischbluten ernst nehmen?

„Nur wenn die Symptome nach etwa sieben Tagen nicht aufhören. Ursache könnte eine Zahnfleischentzündung sein, die sich unbehandelt zu einer Parodontitis, also einer Entzündung des Zahnhalteapparates entwickelt. Neben Vitamin-C-Mangelerscheinungen gelten auch Krankheiten wie Diabetes, Leukämie, Schilddrüsenüberfunktion sowie bestimmte Medikamente als Auslöser.“

FigurKur                Bücher Gesundheit                 Autor werden

Ratgeber Gesundheit

Was kann man gegen Parodontitis tun?

„Auslösende Erreger werden beim Zahnarzt mittels Ultraschall und speziell geformter Instrumente beseitigt. Bei fortgeschrittener Parodontitis kommen moderne Laser zum Einsatz. In einigen Fällen unterstützt eine gezielte Antibiotikabehandlung die Therapie. Wichtig: Da Bakterien auf den Partner übertragen werden können, gilt es, diesen gegebenenfalls in die Behandlung mit einzubeziehen.“

Ist eine professionelle Zahnreinigung wirklich sinnvoll?

„Ja. Schädliche Beläge, die Karies, Zahnfleischentzündungen oder Schlimmeres hervorrufen, werden durch die tägliche Mundhygiene nicht vollständig beseitigt. Von daher raten Ärzte neben dem hilfreichen Einsatz von Zahnbürste, Zahnseide und Zungenschaber zur jährlichen professionellen Zahnreinigung, um Folgeerkrankungen zu vermeiden.“

Putzt eine elektrische Zahnbürste besser?

„Ja, denn die kreisförmigen Bürstenköpfe schwingen etwa 9.000 Mal pro Minute hin und her. Allerdings muss man auch hier Zahn für Zahn reinigen, dafür reichen die Vibrationen jedoch bis in die Zwischenräume.“

Was hilft gegen Zahnarztangst?

„Um die Angstspirale erfolgreich zu durchbrechen, helfen oft ausführliche Gespräche, in denen Ärzte auf individuelle Bedenken der Patienten eingehen. Daneben bietet sich die Vollnarkose bei umfangreichen Eingriffen an, in denen Patienten den angsteinflößenden Eingriff im wahrsten Sinne des Wortes verschlafen. Bei kleineren Behandlungen kommt auf Wunsch eine Lachgassedierung zum Einsatz.“

Muss ich empfindliche Zähne hinnehmen?

„Nein. Bei leichten Beschwerden können fluoridhaltige Zahnpasta und weichere Bürsten helfen. Tritt keine Besserung auf, versiegeln Zahnärzte empfindliche Stellen mit Fluoridlack oder dünnfließendem Kunststoff. In einigen Fällen lassen sich die Schmerzkanäle mithilfe eines speziellen Lasers innerhalb kürzester Zeit verschließen. Als letzte Möglichkeit können Zahnfüllungen oder Kronen Schmerzen beseitigen.“

Brücke oder Implantat, was ist sinnvoller?

„Brücken kommen eher bei einem oder mehreren fehlenden Zähnen im Seitenzahn- oder hinteren Bereich zum Einsatz. Als Stütze dienen benachbarte Zähne, die dafür beschliffen werden. Das hat Vor- und Nachteile: Kaputte Nachbarzähne profitieren von der Verschönerung, ohne zusätzliche Kosten zu verursachen. Bei einer gesunden Nachbarschaft und im Frontzahnbereich raten Ärzte allerdings zu Implantaten. In Verbindung mit Keramikkronen stehen die künstlichen Wurzeln den echten Zähnen in Optik und Funktion in nichts nach.“

Wie pflege ich meine Dritten richtig?

„Am besten pflegt man die Dritten wie seine echten Zähne. Bei Brücken oder Implantaten unterstützen zusätzlich Interdentalbürsten die tägliche Mundhygiene. Spezielle Sprudeltabletten entfernen bei herausnehmbaren Prothesen Bakterien über Nacht. Sie ersetzen jedoch nicht die tägliche manuelle Reinigung.“

Gilt für Diabetiker eine besondere Zahnpflege?

„Ja, denn hohe Zuckerwerte fördern eine Parodontitis. Selbst einfaches Zahnfleischbluten kann eine gute Blutzuckereinstellung gefährden. Von daher gilt: Besonderes Augenmerk auf die Mundhygiene legen. Neben der regelmäßigen Pflege beispielsweise einmal wöchentlich mit hochdosiertem Fluoridgel putzen. Anschließend die Paste nicht ausspülen, sondern nur ausspucken. Das härtet den Zahnschmelz und beugt Karies sowie Entzündungen vor.“

Gefällt mir               Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen              Magazin lesen

Ratgeber Gesundheit

Ratgeber Gesundheit | Schilddrüsenprobleme natürlich behandeln

Ratgeber Gesundheit | Frösteln mitten im Sommer, grundlos schlechte Laune und schon wieder ein Kilo mehr! Dazu Übelkeit, Erschöpfung, Nervosität oder Gliederschmerzen. Was viele nicht wissen: Die Schilddrüse kann daran schuld sein. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung ist von Veränderungen der Schilddrüse betroffen: Unterfunktion und Überfunktion, Morbus Hashimoto oder Knoten sind weit verbreitet.

Der Ratgeber „Schilddrüsenprobleme natürlich behandeln“ informiert über alles, was mit?der natürlichen Behandlung der Drüse zu tun hat. Dr. Andrea Flemmer hat dazu fachkundig ganzheitliche Diagnose- und Therapiemöglichkeiten für Schilddrüsenkrankheiten zusammengetragen. Maßgeblich für eine gesunde Schilddrüse sind die richtige Dosierung von Jod und Selen in der Ernährung sowie eine bewusste Schilddrüsenpflege. Ausführlich erklärt die Autorin, wann welche Behandlung zur Anwendung kommen sollte.

Das Buch Schilddrüsenprobleme natürlich behandeln Kostenlos bestellen

Ratgeber-Gesundheit

Gefällt mir               Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen              Magazin lesen

© Ratgeber Gesundheit …Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren interessanten Beiträgen suchen …

 

Bekommen Sie bis zu 30% Ihrer Urlaubs- & Reisekosten von diesem Jahr erstattet…

Ratgeber Gesundheit | Darm im Gleichgewicht

Ratgeber Gesundheit | Im Laufe des Lebens verarbeitet unser Darm Nahrung im Gewicht eines Buckelwals und mehr als 50.000 Liter Flüssigkeit – umgerechnet etwa der Inhalt eines Schwimmbades. Um seiner wichtigen Tätigkeit nachzugehen, benötigt unser Verdauungssystem jedoch Unterstützung. „Ein gesundes Darmfundament steht dabei auf fünf Pfeilern: ballaststoffreiche Nahrung, Bewegung, Flüssigkeitsaufnahme, Aufnahme von Hefepilz- und Bakterienkulturen und das Verhalten beim Toilettengang“, erklärt Prof. (Univ. Chisinau) Dr. Dr. Stefan Hillejan, Phlebologe und Proktologe von der Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen in Hannover und Vorsitzender des Berufsverbands Qualifizierter Medizinischer Sachverständiger Deutschlands.

Nützlicher Ballast

In Vollkornprodukten sowie Obst und Gemüse enthaltene Ballaststoffe regen die Darmbewegung an und dienen der Darmschleimhaut als wichtige Nährstoffe. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollte die tägliche Zufuhr bei 30 Gramm liegen. Mit drei Scheiben Vollkornbrot, zwei Scheiben Weizenmischbrot, zwei bis drei Kartoffeln sowie zwei Möhren und einer Apfelsine ist die empfohlene Tagesration bereits erreicht. Wer täglich einen Apfel isst, hilft dem Darm außerdem, geschädigte Zellen zu reparieren.

Bewegliche Verdauungshilfe: Spazieren ja, Sport nein!

Nach einer reichhaltigen Mahlzeit sammelt sich Säure im Magen und mehr Blut in den umliegenden Gefäßen. Die Verdauungsprozesse laufen auf Hochtouren. Maßvolle Bewegung wie ein Spaziergang unterstützt die Darmaktivität nun sanft. Aber: Mit anstrengenderen sportlichen Aktivitäten wie Jogging, Radfahren oder Schwimmen besser zwei Stunden warten, um die Verdauung nicht zu stören und Seitenstechen zu vermeiden. Damit es nach einem üppigen Gericht nicht zu Sodbrennen kommt, idealerweise frühestens drei bis vier Stunden später hinlegen – denn in waagerechter Position fließt die Magensäure schneller zurück in die Speiseröhre.

FigurKur                Bücher Gesundheit                 Autor werden

Ratgeber Gesundheit
Rentencheck und 57,28 Euro jeden Monat mehr Rente

Darmtransport im Fluss

Sämtliche Vorgänge unseres Organismus benötigen Flüssigkeit. Durch Getränke oder Lebensmittel gelangt sie über Speiseröhre, Magen und Dünndarm in den Dickdarm, der sie dem Nahrungsgemisch schließlich entzieht und in den Rest des Körpers abgibt. „Bis zu 1,5 Liter passieren so Tag für Tag die Dickdarmwand und lassen den verbleibenden Darminhalt um das Fünffache reduziert zurück“, beschreibt Prof. Hillejan. Bei täglicher Flüssigkeitszufuhr von bis zu zwei Litern verbleibt nach diesem Prozess noch genügend Wasser in dem geschrumpften Lebensmittelbrei, sodass ihn die Darmmuskulatur problemlos bis zum Enddarm transportieren kann. Trinken wir weniger als einen Liter pro Tag, entzieht der Körper dem im Darm verweilenden Nahrungsrest zu viel Flüssigkeit, der durch seine nun harte Konsistenz ins Stocken gerät. Verstopfung ist die Folge.

Bakterienzugang der anderen Art

Ein gesundes Darmmilieu weist Milliarden von nutzbringenden Mikroorganismen auf, die unsere Verdauung und unsere Immunabwehr unterstützen. Bestimmte Lebensmittel helfen, dieses aufrechtzuerhalten und unser Verdauungssystem mit weiteren Hefepilz- und Bakterienkulturen zu versorgen. Dazu zählen etwa milchsäurehaltige Produkte wie Joghurt, Kefir oder Sauerkraut, die am besten täglich auf dem Speiseplan stehen.

Das Buch   Giulia Enders: Darm mit Charme   Kostenlos bestellen

Toilettengang leicht gemacht

Irgendwann im Laufe des Tages meldet sich unser Darm meistens zu Wort. Nicht selten in unpassenden Situationen, in denen die Zeit fehlt. Um das Geschäft möglichst schnell hinter sich zu bringen, fangen die meisten Menschen an, beim Toilettengang zu pressen. Mit unangenehmen Folgen: „Starkes Pressen und Anspannen des Bauches übt Druck auf den Darm aus“, erklärt Prof. Hillejan. „Das am Enddarm sitzende Gefäßpolster, auch Hämorrhoiden genannt, will diesen ausgleichen und vergrößert sich so allmählich – verbunden mit vermehrt auftretendem Brennen und Juckreiz.“ Tipp: Wer sich auf der Toilette tief nach vorn beugt, entspannt den Darm umschließenden Muskel und erleichtert den Stuhltransport erheblich.

Gefällt mir               Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen              Magazin lesen

(C) Ratgeber Gesundheit

Giulia-Enders-Darm-mit-Charme

Das Buch   Giulia Enders: Darm mit Charme   Kostenlos bestellen

© Ratgeber Gesundheit …Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren interessanten Beiträgen suchen …

 

Bekommen Sie bis zu 30% Ihrer Urlaubs- & Reisekosten von diesem Jahr erstattet…

Ratgeber Gesundheit | Gesunde Fette. Die Avocado

Ratgeber Gesundheit | Avocados schmecken nicht nur lecker, Studien in den USA haben ihr sogar eine beruhigende, stimmungsaufhellende Wirkung nachgewiesen. Zurückzuführen ist das auf den hohen Gehalt an Vitamin B und Kalium. Auch wenn sie gesund sind, haben Avocados wegen ihres hohen Fettgehalts keinen besonders guten Ruf – 400 Gramm Kalorien und 40 Gramm Fett stecken in einer mittelgroßen Frucht. Doch es handelt sich dabei um wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die gut für den Körper sind und sich positiv auf den Blutfettspiegel auswirken – und sehr gut verdaulich sind. Der hohe Anteil an unverdaulichen Faserstoffen verringert sogar das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, indem er den Cholesterinspiegel senkt.

Ratgeber Gesundheit verschenkt diesen Monat Badepralinen im Set zum testen…

Ratgeber-Gesundheit-Avocado
Ratgeber Gesundheit | Die Avocado…

hat einen hohen Gehalt an essenziellen Aminosäuren, die der Körper mit der Nahrung aufnehmen muss.

bietet eine Menge komplexer Kohlenhydrate, die einen hohen Sättigungswert haben und zu einem geringeren Blutzuckeranstieg nach dem Essen führen. Deshalb profitieren auch Diabetiker in besonderem Maße von der Frucht.

verfügt über einen hohen Anteil an unverdaulichen Faserstoffen. Sie sättigen, regen die Verdauung an und verringern das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, indem sie den Cholesterinspiegel senken. In 100 g Avocado sind 6,3 g Ballaststoffe enthalten, die tägliche Aufnahme sollte bei 30 g liegen.

Ratgeber Gesundheit sucht Beraterinnen für Naturkosmetik

bringt ein breites Spektrum von wertvollen Mineralstoffen und Spurenelementen mit: Kalium, Magnesium, Phosphor, Kalzium, Eisen, Kupfer, Mangan.

enthält viele einfach ungesättigte Fettsäuren, insbesondere Ölsäure, die sich positiv auf den Blutfettspiegel auswirken. Zudem brauchen die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K Fett, damit sie vom Körper überhaupt aufgenommen werden können.
ist eine gute Vitaminquelle. Sie enthält Provitamin A, Vitamin C, D, K, E und viele B-Vitamine. Mischen Sie das Fruchtfleisch einer Avocado mit dem Saft einer frisch gepressten Orange oder Zitrone, haben Sie bereits Ihren Tagesbedarf an Vitamin C gedeckt.

Gefällt mir               Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen              Magazin lesen

© Ratgeber Gesundheit …Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren interessanten Beiträgen suchen …

 

Bekommen Sie bis zu 30% Ihrer Urlaubs- & Reisekosten von diesem Jahr erstattet…

Ratgeber Gesundheit | Jeden Monat mehr Rente

Ratgeber Gesundheit | Zehntausend Rentner bekommen zu wenig Geld ohne es zu wissen. Bundesweit haben rund 150.000 Rentner ihre Bescheide mit Erfolg beanstandet.

Viele Rentenbescheide enthalten zu viele Fehler

Der Bundesverband der Rentenberater e.V. bestätigte Berichte der BILD Zeitung über fehlerhafte Rentenberechnungen „Bei den von uns geprüften Rentenbescheiden finden wir immer wieder viele Fehler, bei fast der Hälfte sind Korrekturen nötig”, sagt Martin Reißig, der Präsident, „Wir finden fast immer etwas, Zeiten, die nicht oder falsch ausgewiesen oder Zuschläge, die einfach nicht angerechnet wurden.”

Rentencheck

Rentencheck und 57,28 Euro jeden Monat mehr Rente

Bei einem Rentenversicherungsträger erfolgte in insgesamt 1210 von 3289 ermittelten Fällen eine Neuberechnung der Rente. Es ergab sich dabei ein Gesamtnachzahlungsbetrag von 2,9 Mio. Euro einschließlich Zinsen. Bei einem anderen Rentenversicherungsträger belief sich der Gesamtnachzahlungsbetrag auf 19,3 Mio. Euro, wobei allein 1,2 Mio. Euro auf Zinsen entfielen. Der monatliche Zahlbetrag erhöhte sich um durchschnittlich 57,28 Euro.

Auch Sie wollen Ihre Rente überprüfen lassen: Was nun?
Melden Sie sich kostenlos an. Wir informieren Sie gern näher…

Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Name und Vorname (Pflichtfeld)

 Ich habe Interesse am Ratgeber Gesundheit Rentencheck

captcha

Gefällt mir                    Kostenlose Vortragsreihe : Überwintern in Thailand

(C) Ratgeber Gesundheit