Ratgeber Gesundheit | Yoga und Pilates bündeln Energie

Ratgeber Gesundheit | Auf dem Weg zu einem gesunden, ausgeglichenen Leben setzen viele Menschen auf Entspannungsübungen. Es geht sowohl beim Yoga als auch beim Pilates um die Energie, die in jedem einzelnen Menschen steckt. Die Fähigkeit, sie zu bündeln, hat jeder – er muss nur die richtigen Übungen ausführen. Die Begrifflichkeiten von Yoga und Pilates unterscheiden sich, doch mit unterschiedlichen Worten wird Ähnliches beschrieben. Diese Ähnlichkeit kommt nicht von ungefähr, denn Pilates ist wesentlich sowohl vom Yoga als auch vom chinesischen Qigong beeinflusst.

Ratgeber Gesundheit | Detox mit Yin & Yang Yoga

Der große Vorteil von Yoga ist, dass man sich auf sehr angenehme Weise mit sich selbst auseinandersetzen kann. Es stärkt den Organismus und macht zugleich gelassener. Pilates gilt als eine der effektivsten Möglichkeiten, seinen Körper in Form zu bringen, ohne sich mit Hanteln oder an Sportgeräten quälen zu müssen. Der neueste Trend ist nun, beides miteinander zu kombinieren. Aber was kann Yoga-Pilates mehr, was Yoga allein nicht ereicht?

Gesundheitsmagazin onlineRatgeber Gesundheit | Hatha Yoga … Idealer Einstieg

Pilates ergänzt Yoga um den wichtigen Aspekt der Körperlichkeit. Yoga verleiht Pilates zusätzlich eine geistige Dimension. Einige Formen von Yoga sind zwar äußerst athletisch, aber gerade für den Anfänger bergen sie die Gefahr, sich zu überfordern. Umso reizvoller erscheint dagegen die Verbindung meditativer Yoga-Techniken mit der sanften Athletik nach Pilates.

Ratgeber Gesundheit | Entspannung mit Lazy Yoga

Der Übergang zwischen Yoga und Pilates ist daher durchaus fließend. Die Trendsportart Pilates, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut, ist übrigens keineswegs so neu wie viele Menschen denken. Joseph Pilates entwickelte die Übungen nämlich bereits während des Ersten Weltkriegs. Verglichen mit dem jahrtausendealten Yoga ist Pilates allerdings immer noch sehr jung.

 

Gefällt mir                    Videos                    Magazin lesen                       FigurKur


Die besten Links zu mehr Informationen auf einen Blick …



Ratgeber Gesundheit Check | Bleaching-Methoden

Ratgeber Gesundheit | Weiße Zähne lassen das eigene Lächeln nicht nur strahlender, sondern vor allem auch jünger wirken. Um die hohe Nachfrage nach Zahnbleachings zu bedienen, bringt der Markt immer wieder neue Produkte und Verfahren zum Vorschein. Prof. Andreas Jung, Leiter der Dr. Jung Zahnklinik in Pfungstadt, erklärt, wie diese wirken und welche Mittel besser nicht zum Einsatz kommen.

Ratgeber-Gesundheit-Rentencheck

Wie genau wirken Bleachingmittel eigentlich

„Ob bei ärztlich empfohlenen Bleachingprodukten für zu Hause oder Bleichverfahren beim Zahnmediziner: Wasserstoffperoxid und Carbamidperoxid – eine gleichwirkende Vorstufe – stellen die am häufigsten verwendeten Bleichstoffe dar. Als Gel auf die Zähne aufgetragen, brechen sie die darin enthaltenen Farbstoffmoleküle entzwei und setzen sie zu farblosen Substanzen um. Heutzutage gibt es verschiedene Methoden, die unterschiedliche Bleichstoffkonzentrationen – meistens zwischen 6 und 35 Prozent – enthalten. Dabei gilt: Je höher die Konzentration, desto stärker und schneller wirken die Produkte. Da jedoch parallel auch die Risiken für Zahn- und Zahnfleischirritationen steigen, kommen höher konzentrierte Mittel nur unter zahnärztlicher Aufsicht zur Anwendung. Laut einer aktuellen Studie der Universität Freiburg[1] sind auch nach dem Einsatz von hochprozentigen Bleachingpräparaten keine Langzeitschäden zu erwarten. Vorausgesetzt, sie unterliegen einer korrekten Handhabung.“

Ratgeber Gesundheit | Vergleich Zahnarztkosten

Welche Bleachingmethode ist besonders schonend

„Als besonders sanft hat sich ein innovatives Bleaching mit lichtaktiviertem Gel erwiesen. Dabei aktivieren Zahnmediziner das in einer Wirkstoffkonzentration von 25 Prozent vorliegende Bleichmittel mit speziellem LED-Licht. Mit dieser im Vergleich zum vorher üblichen UV-Licht wesentlich weicheren Lichtquelle lässt sich eine Farbaufhellung um bis zu acht Nuancen erzielen, wobei die Zähne hiernach im Normalfall keine erhöhte Sensibilität aufweisen, wie sie bei Vorgängerverfahren häufiger auftritt. Für ein optimales Ergebnis erfolgt das Auftragen des Gels drei- bis viermal im Abstand von 15 Minuten. Bleichgel, Art der Lichtquelle und Anwendungsdauer müssen Zahnmediziner immer genauestens aufeinander abstimmen, um einer Wärmeentwicklung und damit verbundenen Irritationen vorzubeugen.“

FigurKur | Um Jahre jünger aussehen !

Ratgeber Zahnarzt

Gibt es effektive Produkte, die sich für zu Hause eignen

„Wer seine Zähne aufhellen möchte, sollte zunächst einen Zahnarzt aufsuchen. Dieser prüft vorab, ob sich die Zähne für ein Bleaching eignen oder Karies, Schmelzrisse oder freiliegende Zahnhälse vorliegen, über die das Bleichmittel in das Zahninnere gelangen und den Zahnnerv irreparabel schädigen kann. Befinden sich Zähne und Zahnfleisch in gesundem Zustand, besteht die Möglichkeit eines sogenannten Home-Bleachings: Patienten erhalten ein spezielles Gel, zusammen mit einer individuell angefertigten Schiene. Bei korrekter Anwendung und regelmäßiger ärztlicher Kontrolle ist dies ein schonendes Verfahren. Allerdings enthält das Produkt eine geringere Wirkstoffkonzentration als im Behandlungsstuhl durchgeführte Aufhellungsverfahren und bringt so nicht immer den von Patienten gewünschten Effekt. Zudem muss es über einen Zeitraum von mehreren Tagen einwirken und erfordert somit Geduld. Vor Hausmitteln wie Zähneputzen mit Erdbeeren oder Backpulver rate ich ganz klar ab. Auf Dauer erzielen sie außer irreparablen Schäden am Zahnschmelz keinerlei Wirkung. Auch Pasten mit angeblichem Aufhellungseffekt können die Zahngesundheit gefährden. Sie tragen die schützende Schmelzschicht ab und machen die Zähne empfindlich.“

Gefällt mir                    Videos                    Magazin lesen                       FigurKur


Die besten Links zu mehr Informationen auf einen Blick …



Ratgeber Gesundheit | Chronischen Schmerzen … Was hilft ?

Ratgeber Gesundheit | Wenn Schmerzen dauerhaft bleiben, sind Betroffene oft ratlos. Zum bundesweiten „4. Aktionstag gegen den Schmerz“ (2. Juni 2015) der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. gab es für zwei Stunden eine Telefonhotline für Patienten, an der auch Dr. Carsten Meyer, Direktor der Klinik für Schmerzmedizin des Klinikums Dortmund, teilgenommen hat. Anrufer aus ganz Deutschland wurden zu ihm oder zu einem anderen der bundesweit teilnehmenden Experten durchgestellt und konnten ihre Fragen stellen:

Gibt es Alternativen zu Medikamenten?
Wer verschreibt mir eine Schmerztherapie?
Ist vielleicht eine stationäre Einweisung nötig?

Ratgeber-Gesundheit

Nachfolgend eine Auswahl an Fragen und Tipps des Schmerz-Experten:

Anruf um 9:17 Uhr: Eine Gürtelrose am Oberschenkel und Wassereinlagerungen im betroffenen Bein bereiten einem Patienten unerträgliche Schmerzen. Verschiedene Medikamente schlagen nicht an.

Dr. Meyer rät: „…so ungewöhnlich es klingen mag: Ein Schmerzpflaster mit dem Chili-Wirkstoff Capsaicin kann bei Nervenschmerzen helfen. Dieses wird für kurze Zeit auf die betroffene Stelle geklebt; es brennt dann ein wenig. Durch das scharfe Chili werden die Nervenfasern quasi lahm gelegt und es kann damit eine Schmerzlinderung von bis zu zwei Monaten erreicht werden. Ob die Behandlung für Sie in Frage kommt, kann in einer Schmerzklinik überprüft werden.“

Ratgeber Gesundheit | Schröpfen bei Rückenschmerzen

Anruf um 9:46 Uhr: Eine Patientin klagt nach einem länger zurückliegenden Sturz über andauernde Schmerzen, die vom Gesäß über die Leiste bis ins Knie ausstrahlen. Sie erzählt außerdem, dass eines ihrer Beine kürzer sei als das andere.

Dr. Meyer rät: „Der Sturz und das kürzere Bein haben womöglich eine falsche Gangart begünstigt, wodurch es über die Zeit zu einem Beckenschiefstand gekommen sein kann. Schuheinlagen und ein Aufbautraining in der Krankengymnastik sollten eine Linderung der Schmerzen verschaffen. Wenden Sie sich hierfür bitten an einen Orthopäden und Physiotherapeuten.“

Ratgeber Gesundheit | Gelenkschmerzen natürlich heilen

Anruf um 10:28 Uhr: Ein Patient ruft wegen seiner chronischen Rückenschmerzen an. Was hilft effektiv gegen die Volkskrankheit?

Dr. Meyer rät: „Hier gilt: Bewegung, Bewegung, Bewegung. Die meisten Ursachen von Rückenschmerzen sind nämlich durch gezieltes Training behandelbar. Hierzu können Schmerztherapeuten und Krankengymnasten mit Ihnen einen Bewegungsplan zur Stärkung Ihres Rückens erarbeiten. Eine permanente Schmerzmitteleinnah-me ist schon allein wegen der Nebenwirkungen nicht ratsam, aber auch deswegen, weil sich der Körper mit der Zeit an die Medikamente gewöhnt, so dass in vielen Fällen eine Wirkung ausbleibt.“

Gefällt mir                    Videos                    Magazin lesen                       FigurKur


Die besten Links zu mehr Informationen auf einen Blick …



Das Neue Forever Young … Dr. med. Ulrich Strunz

Ratgeber Gesundheit | Wie können wir um Jahre jünger aussehen?

Wie gelingt es uns, lange und gesund zu leben?

Dr. Strunz hat die revolutionären wissenschaftlichen Erkenntnisse des letzten Jahrzehnts ausgewertet und ein Programm entwickelt, mit dem wir dieses Wissen für uns selbst nutzbar machen. Er zeigt, wie wir mit einfachsten Mitteln gezielt unser Immunsystem stärken. Wie wir beweglicher bleiben, im Kopf und im Körper – und damit etwas tun gegen Depressionen, Burn-out und Stress. Wie wir unsere Energie steigern, so dass Trägheit und schlechte Laune verschwinden.

In 3 Monaten zum WohlfühlgewichtDie FigurKur mit 100% Kostenübernahme 

Ratgeber Gesundheit

 

Das neue Forever Young bietet alles, was dafür nötig ist: Genetisch korrekte Kost, mit der wir uns jung essen. Rezepte und Listen von Lebensmitteln, die uns jung halten. Ein Bewegungsprogramm, das Muskeln, Gelenke und Knochen stärkt. Und die Kraft der Gedanken – die beste Anti-Aging-Medizin schlechthin. Das neue Forever Young – die ganzheitliche Strategie für alle, die länger jung bleiben wollen!

Buch sofort lieferbar unter Ratgeber Gesundheit Bücher …

Das Neue Forever Young: Einfach jung bleiben mit dem 4-Wochen-Erfolgsprogramm

Magazin. Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir                    Videos                    Magazin lesen                       FigurKur


Die besten Links zu mehr Informationen auf einen Blick …



Ratgeber Gesundheit | Trotz Hitze Gut Schlafen

Ratgeber Gesundheit | Wir haben 10 Tipps für Sie zu Gut Schlafen bei Hitze

Eine kühle Brise im Schlafzimmer … Auch das Raumklima spielt im Sommer eine entscheidende Rolle für die friedliche Nachtruhe. Damit es abends im Schlafzimmer schön kühl ist, sollte das Fenster tagsüber geschlossen und in lichtdurchfluteten Räumen zusätzlich abgedunkelt sein. Abends nach Sonnenuntergang, wenn langsam eine frische Brise aufkommt, kann das Fenster geöffnet werden und ruhig die ganze Nacht gekippt offen bleiben. Aber hierbei ist Vorsicht geboten: Zugluft kann schnell zu schmerzhaften Schulter- und Nackenverspannungen führen.

Ratgeber Gesundheit | Endlich entspannt einschlafen

Ratgeber Gesundheit Stress

Das beste Material für die Bettwäsche In puncto Bettwäsche hat der Schlafende die Qual der Wahl: Sie muss hautsympathisch, atmungsaktiv und anschmiegsam sein. Darüber hinaus sollte das Material gut waschbar sein und gerade in heißen Nächten zudem einen kühlenden Effekt haben. Leichte Stoffe wie Seide, Baumwolle oder Makro-Satin sind hier besonders zu empfehlen.

Ratgeber Gesundheit | Mittagsschlaf hält fit

Die richtige Bettdecke … Bettdecken und auch Kissen müssen im Sommer vor allem für eine gute Wärmeregulierung sorgen, d.h. das Material muss vor möglicher Zugluft schützen, aber auftretenden Schweiß natürlich besonders im Sommer zuverlässig aufnehmen, sodass der Körper nicht auskühlt. Sogenannte Sommerdecken sind meist mit Baumwolle oder Seide gefüllt, da diese Materialien Wärme schnell ableiten und somit für einen angenehm kühlenden Effekt sorgen. Weiterlesen unter 10 coole Tipps für heiße Nächte

Schlaf ist wichtig – für unseren Körper und unserem Geist. Nehmen Sie sich Zeit für Ihren Schlaf und bereiten Sie sich jeden Abend mit einigen Ritualen darauf vor.

Gefällt mir                    Videos                    Magazin lesen                       FigurKur


Die besten Links zu mehr Informationen auf einen Blick …



Ratgeber Gesundheit | Besser Verdauen

Ratgeber Gesundheit | Die heutige Welt wird bestimmt von Zeitdruck, von Hektik, von Technik und mehr. Probieren Sie etwas Neues aus und geben Ihrem Körper die Chance, Ihnen überhaupt zu signalisieren: „Hey, ich bin satt.” Mit dem Kau-Training von Schlankness möchten wir eine Methode präsentieren, mit der ein bewusstes und natürliches Abnehmen erreicht werden kann.

Essen Sie nur so viel, wie Ihr Körper wirklich benötigt und hören Sie auf zu essen, wenn Sie genügend Kalorien zu sich genommen haben. Hat Ihr Körper genug Zeit, um sich auf die Mahlzeit einzustellen, wird er Ihnen signalisieren, dass keine weitere Nahrung benötigt wird. Hören Sie darauf, achten Sie auf sich selbst, horchen Sie in sich hinein.

Gratis Download !  Das Kokosöl eBook von Ratgeber Krankenkasse

FigurKur-Ratgeber-Gesundheit

Besser Verdauen , Richtig satt werden

Legen Sie einige Stückchen Brot, mundgerecht und trocken, auf einen Teller vor sich. Nehmen Sie einen Happen in den Mund und lassen ihn ruhig auf der Zunge liegen. Schließen Sie die Augen und spüren den Bissen Brot in Ihrem Mund, nehmen Sie ihn bewusst wahr und lassen Sie sich alle Zeit der Welt. Beginnen Sie langsam damit, den Brot-Happen anzuknabbern und produzieren Sie dadurch mehr Speichel. Knabbern Sie so lange am Brot herum, bis das Brot vollständig zersetzt ist. Schlucken Sie das Brot anschließend herunter, damit es gänzlich zerkaut und gut zerkleinert in Ihrem Magen ankommt. Er wird es Ihnen danken!

In 3 Monaten zum Wohlfühlgewicht … Die FigurKur mit 100% Kostenübernahme

FigurKur

Kauen Sie allerdings tatsächlich 30 bis 40 Mal und lassen Sie keinen Happen aus, werden Sie recht schnell eine Änderung Ihres Schluck-Rhythmus feststellen. Zusätzlich wird die Chance auf Sodbrennen verringert und auch Ihr Organismus fühlt sich stärker und frischer an. Probieren Sie es aus!

Gefällt mir                    Videos                    Magazin lesen                       FigurKur


Die besten Links zu mehr Informationen auf einen Blick …



Ratgeber Gesundheit | Bier. Flüssiges Brot …

Ratgeber Gesundheit | Das deutsche Bier unterliegt dem Reinheitsgebot von 1516 das der bayrische Herzog Wilhelm der IV verkündigte. Bis zum heutigen Tag hat dieses Gesetz seine Gültigkeit und ist dass älteste Lebensmittelgesetzt in der Geschichte, so weit bekannt ist.

FigurKur | Wunschgewicht … Es ist so einfach

Ratgeber-Gesundheit

Wie gesund ist Bier?

Bier wurde schon vor Jahrhunderten als „Flüssiges Brot“ bezeichnet. Bier ist, in Maßen getrunken, gesund und kalorienarm. Auf 100 ml Bier kommen 45 kcal. Hefe, Hopfen und Malz bringen reichlich Vitamine und Mineralstoffe ins Bier, die allgemein günstig auf die Gesundheit wirken. Sie regen den Fettstoffwechsel an, beeinflussen die Blutgerinnung, regulieren Blutdruck und Zuckerstoffwechsel. Bier ist ein natriumarmes Getränk, das gut bei Bluthochdruck und Ödemen ist. Das Kalium im Bier hilft, den Blutdruck zu senken, das viele Magnesium beugt Herzerkrankungen, Gallen- und Harnsteinen vor. Der Hopfen beschert dem Bier eine Menge Antioxidanzien, die Alterserscheinungen wie Demenz vorbeugen und Krebs bekämpfen.

Als maximale risikofreie Menge täglich gelten 0,75 1 für Männer und 0,5 1 bei Frauen.

Gefällt mir                    Videos                    Magazin lesen                       FigurKur


Die besten Links zu mehr Informationen auf einen Blick …



Ratgeber Gesundheit | Viel Spaß beim Laufen

Ratgeber Gesundheit | Passen sie oder passen sie nicht? Mit der Passform verbinden die meisten Lauf-Einsteiger die richtige Größe des Laufschuhs. Dabei macht dies nur einen Teil der exakten Passform aus. Ein Großteil bildet die Passform des Innenlebens eines Laufschuhes. Knickt der Läufer stark nach innen oder außen ab, wird er mit seinen Neutrallaufschuhen nicht lange Freude haben. In diesem Fall sorgt die stete Mehrbelastung auf den Schuh dafür, dass dieser deutlich schneller Verschleißerscheinungen zeigt. Ein Läufer, der beim Laufen vermehrt nach innen einknickt ( Überpronation) benötigt einen Laufschuh mit einer sogenannten “Pronationsstütze”. Diese verhindert das Einknicken und stabilisiert den Fuß sowie den gesamten Muskel- und Sehnenapparat des Fußes. Bei dem gegenteiligen Fall, einem Läufer, der nach außen abknickt (Unterpronation/Supination) sollten Schuhe keinesfalls stützende Elemente auf der Innenseite beinhalten. Wer zu der Gruppe gehört, die keinerlei Fehlstellungen aufweisen, kommt mit Neutrallaufschuhen sehr weit und kann bei entsprechender Pflege viele Kilometer mit ihnen verbringen.

Ratgeber Gesundheit | Joggen mit Kompressionssocken

Ratgeber Gesundheit

Faktoren, die den Verschleiß beeinflussen

  • Der Laufstil spielt eine Hauptrolle, wenn es darum geht, ob die Laufschuhe schnell verschleißen. Ein starker Fersenläufer sieht im Fersenbereich der Außensohle seines Schuhs deutlich mehr Abrieb als ein Mittel- oder Vorfußläufer. Dennoch sollte niemand seinen Laufstil nach den günstigsten Faktoren bezüglich der Haltbarkeit seiner Schuhe anpassen, sondern hier auf seine persönlichen und inpiduellen Bedürfnisse achten.
  • Sport ist absolut gesund, das steht außer Frage. Gerade wer ein wenig mit Übergewicht zu kämpfen hat, sollte sich nicht dadurch abbringen lassen, dass die Schuhe vielleicht nicht die Grenze erreichen, die sie bei einem Läufer mit Fliegengewicht erreicht hätten.
  • Ein schneller Läufer wird seine Laufschuhe rascher abnutzen als ein gemütlich durch die Lande wandelnder Läufer. Die Dämpfung wird stärker belastet und der Abrieb erhöht sich zwangsläufig.
  • Asphalt- und Schotterwege sind ein weiteres Kriterium für schnelleren Verschleiß. Federnde Waldböden und weiche Wiesenwege sorgen für weniger Abnutzung. Doch auch hier sollte jeder dort laufen, wo es ihm den meisten Spaß macht beziehungsweise Nutzen bringt.
  • Wer sich täglich seine Schuhe schnürt, um die Laufeinheit zu absolvieren, wundert sich sicher nicht über eine relativ frühe Abnutzung. Allerdings sollte jedem Läufer ans Herz gelegt werden, seinen Schuhe mindestens 24 Stunden Ruhe zu gönnen. Einerseits benötigen Schuhe diese Zeit, um komplett auszutrocknen, anderseits ist diese Zeit ratsam, damit die Dämpfung sich wieder aufrichten kann.
  • Natürlich müssen es nicht immer Markenschuhe sein, doch Qualität zahlt sich nun einmal aus. Ein guter, solider Laufschuh verschleißt zwar auch nach einer gewissen Leistungsgrenze, doch vermutlich nicht ganz so schnell wie das Sonderangebot aus dem Discounter.
  • Laufschuhe möchten gut behandelt werden. Sie mögen weder Eiseskälte noch die knallige Sonne. Sie mögen es, wenn sie bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden und wenn hin und wieder ein pflegendes Tuch über sie hinwegstreicht. Die Außensohle kann eingetretene Steinchen sehr schnell übelnehmen und den Gang in die Waschmaschine schätzen Laufschuhe überhaupt nicht. Der Kleber im Inneren der Schuhe kann sich dadurch auflösen und damit wäre das Lebensende der Schuhe rasant erreicht.

Ratgeber Gesundheit | Jogging oder Walking ?

Daran ist ein verschlissener Laufschuh zu erkennen

Sobald die gewohnte Bequemlichkeit des Laufschuhs nicht mehr stimmig ist, dürfte die Dämpfung des Schuhs am Ende sein. Manche Schuhe zeigen ihr Alter, indem sie plötzlich Blasen verursachen oder sie beginnen hier zu drücken und dort zu zwacken. Das alles sind Anzeichen, dass ein paar neue Laufschuhe gekauft werden sollten. Optisch lässt sich ein verschlissener Laufschuh an den Nähten erkennen. Lösen diese sich, zeigt der Schuh eventuell sogar Risse, dann hat er ausgedient.

Gefällt mir                    Videos                    Magazin lesen                       FigurKur


Die besten Links zu mehr Informationen auf einen Blick …