Ratgeber Gesundheit | Gesund Heizen

Ratgeber Gesundheit |  Der vergangene Sommer hat es gezeigt: Die Heizperiode richtet sich nicht immer nach dem Kalender. Regnerische Tage und kühle Abende haben so manchen Hausbesitzer überlegen lassen, die Heizung anzustellen. Wäre da nicht die Befürchtung, dass die Kosten ins Unermessliche steigen. Meistens lohnt sich der ganztägige Betrieb der Zentralheizung jedoch aufgrund der relativ milden Tagestemperaturen nicht. In derartigen Fällen bietet sich als Alternative ein Kamin- oder Kachelofen an.

 Ich bin wetterfühlig … gibt es so etwas überhaupt?

Gesund Heizen in der Übergangszeit

Je nach Holzart unterscheidet sich der Heizwert von Brennholz. Dieser bezieht sich auf die Menge an Wärmeenergie, die bei der Verbrennung im Kaminofen gewonnen wird. Die besten Werte haben Laubfesthölzer wie Buche, Eiche, Esche und Robinie. Bei diesen Holzarten liegt der Heizwert bei 2.100 kWh pro Raummeter. Gleich im Anschluss folgen Kastanie, Birke, Ulme und Ahorn mit einem Heizwert von 2.000 oder 1.900 kWh.

Gratis Download  | Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht
Ratgeber-Gesundheit

Auf einen Wert von 1.700 kWh kommen Douglasie, Kiefer und Lärche. Im mittleren bis unteren Bereich befinden sich Fichte, Erle, Tanne, Linde, Weide und Pappel. Übrigens… Am günstigsten ist Kaminholz, wenn Sie es selber schlagen oder sammeln. Wenden Sie sich hierfür an Ihr örtliches Forstamt. Sie dürfen dann in einem bestimmten Gebiet die vorher ausgemachte Menge Holz sammeln.

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Chronischen Schmerzen … Was hilft ?

Ratgeber Gesundheit | Wenn Schmerzen dauerhaft bleiben, sind Betroffene oft ratlos. Zum bundesweiten „4. Aktionstag gegen den Schmerz“ (2. Juni 2015) der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. gab es für zwei Stunden eine Telefonhotline für Patienten, an der auch Dr. Carsten Meyer, Direktor der Klinik für Schmerzmedizin des Klinikums Dortmund, teilgenommen hat. Anrufer aus ganz Deutschland wurden zu ihm oder zu einem anderen der bundesweit teilnehmenden Experten durchgestellt und konnten ihre Fragen stellen:

Gibt es Alternativen zu Medikamenten?
Wer verschreibt mir eine Schmerztherapie?
Ist vielleicht eine stationäre Einweisung nötig?

Ratgeber-Gesundheit

Nachfolgend eine Auswahl an Fragen und Tipps des Schmerz-Experten:

Anruf um 9:17 Uhr: Eine Gürtelrose am Oberschenkel und Wassereinlagerungen im betroffenen Bein bereiten einem Patienten unerträgliche Schmerzen. Verschiedene Medikamente schlagen nicht an.

Dr. Meyer rät: „…so ungewöhnlich es klingen mag: Ein Schmerzpflaster mit dem Chili-Wirkstoff Capsaicin kann bei Nervenschmerzen helfen. Dieses wird für kurze Zeit auf die betroffene Stelle geklebt; es brennt dann ein wenig. Durch das scharfe Chili werden die Nervenfasern quasi lahm gelegt und es kann damit eine Schmerzlinderung von bis zu zwei Monaten erreicht werden. Ob die Behandlung für Sie in Frage kommt, kann in einer Schmerzklinik überprüft werden.“

Ratgeber Gesundheit | Schröpfen bei Rückenschmerzen

Anruf um 9:46 Uhr: Eine Patientin klagt nach einem länger zurückliegenden Sturz über andauernde Schmerzen, die vom Gesäß über die Leiste bis ins Knie ausstrahlen. Sie erzählt außerdem, dass eines ihrer Beine kürzer sei als das andere.

Dr. Meyer rät: „Der Sturz und das kürzere Bein haben womöglich eine falsche Gangart begünstigt, wodurch es über die Zeit zu einem Beckenschiefstand gekommen sein kann. Schuheinlagen und ein Aufbautraining in der Krankengymnastik sollten eine Linderung der Schmerzen verschaffen. Wenden Sie sich hierfür bitten an einen Orthopäden und Physiotherapeuten.“

Ratgeber Gesundheit | Gelenkschmerzen natürlich heilen

Anruf um 10:28 Uhr: Ein Patient ruft wegen seiner chronischen Rückenschmerzen an. Was hilft effektiv gegen die Volkskrankheit?

Dr. Meyer rät: „Hier gilt: Bewegung, Bewegung, Bewegung. Die meisten Ursachen von Rückenschmerzen sind nämlich durch gezieltes Training behandelbar. Hierzu können Schmerztherapeuten und Krankengymnasten mit Ihnen einen Bewegungsplan zur Stärkung Ihres Rückens erarbeiten. Eine permanente Schmerzmitteleinnah-me ist schon allein wegen der Nebenwirkungen nicht ratsam, aber auch deswegen, weil sich der Körper mit der Zeit an die Medikamente gewöhnt, so dass in vielen Fällen eine Wirkung ausbleibt.“

Gefällt mir                    Videos                    Magazin lesen                       FigurKur


Die besten Links zu mehr Informationen auf einen Blick …



Ratgeber Gesundheit | Besser Verdauen

Ratgeber Gesundheit | Die heutige Welt wird bestimmt von Zeitdruck, von Hektik, von Technik und mehr. Probieren Sie etwas Neues aus und geben Ihrem Körper die Chance, Ihnen überhaupt zu signalisieren: „Hey, ich bin satt.” Mit dem Kau-Training von Schlankness möchten wir eine Methode präsentieren, mit der ein bewusstes und natürliches Abnehmen erreicht werden kann.

Essen Sie nur so viel, wie Ihr Körper wirklich benötigt und hören Sie auf zu essen, wenn Sie genügend Kalorien zu sich genommen haben. Hat Ihr Körper genug Zeit, um sich auf die Mahlzeit einzustellen, wird er Ihnen signalisieren, dass keine weitere Nahrung benötigt wird. Hören Sie darauf, achten Sie auf sich selbst, horchen Sie in sich hinein.

Gratis Download !  Das Kokosöl eBook von Ratgeber Krankenkasse

FigurKur-Ratgeber-Gesundheit

Besser Verdauen , Richtig satt werden

Legen Sie einige Stückchen Brot, mundgerecht und trocken, auf einen Teller vor sich. Nehmen Sie einen Happen in den Mund und lassen ihn ruhig auf der Zunge liegen. Schließen Sie die Augen und spüren den Bissen Brot in Ihrem Mund, nehmen Sie ihn bewusst wahr und lassen Sie sich alle Zeit der Welt. Beginnen Sie langsam damit, den Brot-Happen anzuknabbern und produzieren Sie dadurch mehr Speichel. Knabbern Sie so lange am Brot herum, bis das Brot vollständig zersetzt ist. Schlucken Sie das Brot anschließend herunter, damit es gänzlich zerkaut und gut zerkleinert in Ihrem Magen ankommt. Er wird es Ihnen danken!

In 3 Monaten zum Wohlfühlgewicht … Die FigurKur mit 100% Kostenübernahme

FigurKur

Kauen Sie allerdings tatsächlich 30 bis 40 Mal und lassen Sie keinen Happen aus, werden Sie recht schnell eine Änderung Ihres Schluck-Rhythmus feststellen. Zusätzlich wird die Chance auf Sodbrennen verringert und auch Ihr Organismus fühlt sich stärker und frischer an. Probieren Sie es aus!

Gefällt mir           Magazin lesen             FigurKur              Kundenmagazin

Ratgeber Gesundheit

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Geheimnis Eiweiß. Dr. Strunz

Ratgeber Gesundheit | Dr. med. Ulrich Strunz / Andreas Jopp: Geheimnis Eiweiß – High Protein & Low CarbEin Wundermittel, das gesund, schön und glücklich macht?

Das gibt es: Eiweiß ! Proteine helfen unter anderem beim Abnehmen, senken die Blutfettwerte, stimulieren das Immunsystem, stärken die Konzentrationsfähigkeit und sorgen für schöne Haut, Haare und Nägel. Dr. Ulrich Strunz und Andreas Jopp präsentieren die neuesten medizinischen Erkenntnisse über den Zauberstoff und zeigen, wie man ihn ganz gezielt für das körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden einsetzen kann.

Geheimnis Eiweiß … Es ist, wie Fitness-Papst Strunz und der Medienjournalist Andreas Jopp zeigen, ein echtes Multitalent: Eiweiß macht schlank und gesund, baut die Muskeln auf, macht glücklich und leistungsfähig, lässt uns besser schlafen und langsamer altern, stärkt das Immunsystem und beugt Brustkrebs vor. Deshalb bildet Eiweiß die breite Basis der neuen Harvard-Ernährungspyramide.Bücher Gesundheit

Das Buch Geheimnis Eiweiß … Kostenlose Lieferung !

Es stecken ziemlich viel Know-how und Tipps in diesem Buch – fast schon ein bisschen zu viel, wie das vierseitige (!) Inhaltsverzeichnis zeigt. Zunächst wird erklärt, warum Eiweiß überhaupt so wichtig ist. Anschließend geht es um Eiweiß im Sport für Muskelaufbau und Fettverbrennung. Es folgt ein Kapitel über das Abnehmen mit langsamen Kohlenhydraten und Eiweiß. Dann werden einzelne Aminosäuren und ihre positiven Wirkungen auf Körper und Geist vorgestellt. Dazu gibt es Rezepte für gesunde Eiweißbomben als Shakes, Snacks oder Hauptgerichte sowie Empfehlungen für den Kauf und die Einnahme von Eiweißpulver.

Das Buch Geheimnis EiweißKostenlose Lieferung !

Gefällt mir           Magazin lesen             FigurKur              Kundenmagazin

Ratgeber Gesundheit

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Herbst & Winter ist Krankenzeit

Ratgeber Gesundheit | Die jährliche Erkältungs- und Grippewelle füllt hierzulande verlässlich die Wartezimmer der Ärzte, während die Büros umso leerer werden. Aber nicht nur laufende Nasen, hartnäckiger Husten und ein schwerer Kopf veranlassen Arbeitnehmer jetzt dazu, nicht zur Arbeit zu erscheinen. Denn in der dunklen Jahreszeit sind Stimmung und Motivation bei vielen Beschäftigten am Boden.

Ratgeber Gesundheit | Vitamin D im Herbst

Herbst-Ratgeber-Gesundheit

Jahr für Jahr analysiert Deutschlands größte Krankenkasse die Daten ihrer Versicherten: In welcher Berufsgruppe haben sich besondere viele Mitarbeiter krankgemeldet – und warum? Wie bereits 2013 hat auch 2014 jeder Beschäftigte im Durchschnitt 18,9 Tage aufgrund einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung im Betrieb gefehlt. Folgt man den Angaben des Institutes der Deutschen Wirtschaft, so kommt man auf durchschnittliche Krankheitskosten von 5.930,93 € pro Arbeitnehmer pro Jahr, die vom Arbeitgeber zu verkraften sind.

FigurKur | Fit in den Herbst

Eine Studie von Roland Berger hat ergeben, dass durch BGM die Fehlzeiten bis 40% reduziert werden. Nur wer Zusammenhänge kennt, kann bewusst mit ihnen umgehen, Ursachen abbauen, Überbelastungen vermeiden, neue Verhaltensweisen akzeptieren und angebotene Arbeitshilfen bewusst annehmen. Ein großer Vorteil der FigurKur als Betriebliches Gesundheitsmanagement ist die 100% Kostenübernahme.

500 Euro täglich ! Reisen & Mobil arbeiten wann man will und wo man will

Damit kann jeder Arbeitgeber und Arbeitnehmer, unabhängig vom aktuellem Budget sofort die Chancen auf mehr Gesundheit nutzen. Null Kosten machen es möglich !

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

 

Ratgeber Gesundheit | Raus aus dem Hamsterrad

Ratgeber Gesundheit | Das Hamsterrad ist so eine Sache. Eigentlich gibt es uns alles, was wir brauchen, es sorgt für uns und gibt uns Sicherheit. Wir gehören dazu, sind eine Gemeinschaft.

Raus-aus-dem-Hamsterrad

Das Problem ist nun … Das Hamsterrad dreht sich zunehmend rascher. Die typischen Begleiterscheinungen sind Zeitnot, Geldknappheit, ständig zunehmender Druck, Stress, zerstörte Beziehungen, Scheidungen, Burnout, vorzeitige Alterung, psychische Krankheiten etc…

Nichts wie Raus aus dem Hamsterrad !

Wer nicht länger als die Hälfte des Jahres in einem Land verbringt gilt nicht als dort “ansässig” im Sinne von Wohnsitz oder Steuerpflicht. Und wo verbringt man dann seine Zeit? Natürlich da, wo andere Urlaub machen :-)

Bevor Du allerdings mit der Umsetzung beginnst musst Du erst einmal die Voraussetzungen für einen gelungenen Ausstieg aus dem Hamsterrad schaffen, herausfinden was Dich im Leben wirklich erfüllt und unter Umständen massgeblich Dein Denken und Konsumverhalten ändern. Niemals zuvor gab es derart viele Möglichkeiten sich selbst zu verwirklichen wie heute. Alles was Du tun musst um das Hamsterrad zu verlassen ist all Deinen Mut zusammennehmen und Dir selbst eine Chance geben Dein Leben gravierend zu ändern.

Raus aus dem Hamsterrad ! Rein in ein selbstbestimmtes Leben.

Raus-aus-dem-Hamsterrad-!