Ratgeber Gesundheit | Anspruch auf Krankengeld

Ratgeber Gesundheit | Wann besteht Anspruch auf Krankengeld bei Ihre Krankenkasse?

1. Sie erhalten von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung Krankengeld, wenn Sie Arbeitnehmer und damit gesetzlich versichert sind.

2. Sie sind in einer Reha-Maßnahme oder werden in einer anderen Einrichtung behandelt und beziehen von Ihrem Arbeitgeber keine Entgeltvorzahlung mehr.

3. Eine weitere Möglichkeit wäre, wenn Sie lange arbeitsunfähig sind und von einem Arzt ununterbrochen Krankgeschrieben wurden und dadurch über die 42 Tage-Grenze gelangen.


  Der kostenlose Krankenkassenvergleich von Ratgeber Krankenkasse

Gesundheitsmagazin-Gratisabo

Wer erhält kein Krankengeld und hat somit keinen Anspruch

Mitversicherte Ehepartner sowie Kinder in der Familienversicherung erhalten keine Entgeltvorzahlung. Ebenfalls sind pflichtversicherte Studenten, Praktikanten und Arbeitslosengeld-Empfänger nach ALG II ausgeschlossen. Menschen, die ALG II beziehen, erhalten jedoch weiterhin ihre Grundsicherung. Arbeitslose mit ALG I erfüllen die gleichen Voraussetzungen wie Pflichtversicherte und erhalten wie Arbeitnehmer nach dem 42. Tag die Zahlungen von der gesetzlichen Krankenkasse.

Gesetzlich Versicherte müssen sich nicht um die Beantragung von Krankengeld kümmern, da in der Regel die Krankenkasse auf Sie zu kommt und Sie anschreibt um mit Ihnen die weitere Vorgehensweise abzustimmen.

Gefällt mir                            Magazin lesen                            FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Vitamin B17. Welt ohne Krebs

Ratgeber Gesundheit | Buchtipp: Eine Welt ohne Krebs von G. Edward Griffin

Die Geschichte des Vitamin B17 und seiner Unterdrückung

Bereits jeder dritte stirbt heute an Krebs! Und jedem Betroffenen bleibt nichts anderes, als das Martyrium einer Chemo- oder Bestrahlungstherapie über sich ergehen zu lassen. Wie kommt es überhaupt, daß trotz Milliarden an Forschungsgeldern weltweit ein wirklich erfolgreiches Krebsheilmittel noch nicht gefunden werden konnte – ja, die Fachleute sogar noch immer über die Natur der Krankheit rätseln? Und woran liegt es, daß die Krebsrate in westlichen Industriestaaten ständig und rapide ansteigt, während es Völker auf der Erde gibt, bei denen Krebs bis auf den heutigen Tag unbekannt ist? Edward Griffin enthüllt den größten Skandal des Pharma-Kartells: Der US-Arzt Ernst Theodor Krebs hat bereits vor 50 Jahren die wahre Ursache des Krebses entdeckt und ein natürliches Heilmittel gefunden. Mehrfache klinische Tests gaben ihm Recht. Doch seine Entdeckung wurde vom Pharma-Kartell unterdrückt und er selber als Scharlatan diffamiert. Das Problem? Sein Heilmittel ist nicht patentierbar und somit läßt sich kein Geld damit verdienen.

Das Buch Eine Welt ohne Krebs … Kostenlose Lieferung !

Ratgeber-Gesundheit-Vitamin-B17

Es geht sogar soweit, daß die Krebsmafia dafür gesorgt hat,
daß das Heilmittel in den USA bis heute verboten ist.

»Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der, daß Hunderttausende von Menschen davon leben, daß etwas unheilbar ist …« Prof. Dr. Friedrich F. Friedmann »Ein klarer und revolutionärer Einblick in die wissenschaftlichen und politischen Aspekte der Krebstherapie.« Dean Burk, National Cancer Institute »Ein Meilenstein sorgfältiger Recherche und scharfsinniger Analyse.« Dr. med. John A. Richardson »Zum ersten Mal, seit ich vor 23 Jahren Krankenschwester wurde, habe ich keine Angst mehr vor Krebs!« R. E. Bruce, Krankenschwester, San Diego

Das Buch “ Eine Welt ohne KrebsKostenlos bestellen.

Dieses Buch sollte Pflicht-Lektüre für jeden an Krebs erkrankten Patienten sein ! Dass Chemotherapien viele zum Teil sehr schlimme Nebenwirkungen haben , ist allgemein bekannt und unbestritten. #ichdirdumir

Gefällt mir                            Magazin lesen                            FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Hausmittel gegen Augenringe

Ratgeber Gesundheit | Augenringe und Tränensäcke … Was hilft wirklich?

Zahlreiche Cremes und Salben versprechen in der Werbung schnelle Hilfe gegen dunkle Schatten unter den Augen, Tränensäcke oder auch hängende Oberlider. Die Liste der Hausmittel, die kurzfristig oder auch lang anhaltend den Problemen zu Leibe rücken sollen, ist ebenfalls lang.

Hausmittel gegen Augenringe

Sie zeigen sich als dunkle, oft auch bläulich oder lila verfärbte Schatten unter den Augen. Betroffene sehen dadurch immer müde, erschöpft oder gar krank aus, auch wenn sie sich topfit fühlen. Meist spielt die Veranlagung eine Rolle. „Im Bereich unter den Augen ist die Haut nämlich extrem dünn und es gibt hier ohnehin wenig Fettgewebe, deshalb schimmert vor allem bei schlanken Menschen leicht der Knochenrand durch die Haut. Auch die feinen Blutgefäße in der Haut tragen zu dem Effekt bei“, sagt Dr. Ingo Dantzer, Leiter der Klinik am Weserbogen. Ein ungesunder Lebensstil, wie zu wenig Schlaf oder übermäßiger Alkohol- und Nikotinkonsum oder Sonnengenuss, kann tatsächlich auch für das lästige Problem verantwortlich sein. In manchen Fällen stecken aber auch Erkrankungen wie chronische Schlafstörungen, Schlaf-Apnoe, Unterernährung, aber auch Mängel an Mineralstoffen oder Vitaminen wie Zink, Eisen oder Vitamin C dahinter.


Ratgeber Gesundheit verschenkt Badepralinen im Set zum testen…

Ratgeber Gesundheit

Für schnelle Hilfe sorgen abgekühlte Teebeutel mit Schwarztee oder mit Kaffee getränkte Wattepads, für 10 Minuten unter die geschlossenen Augen gelegt. Blutgefäße werden so zusammengezogen, treten nicht mehr hervor und die dunklen Schatten werden gemildert.

Hausmittel gegen Tränensäcke

Kurz vorweg: Tränensäcke sind Fettansammlungen und haben rein gar nichts mit „nicht geweinten“ Tränen zu tun. Sie sagen auch nichts über den Gemütszustand eines Menschen aus. Vielmehr handelt es sich um eine genetische Veranlagung, denn mit zunehmendem Alter erschlaffen Muskeln und Bindegewebe im Bereich um das Auge herum und die Fettpölsterchen unter dem Auge treten immer deutlicher hervor. Doch Tränensäcke sorgen nicht nur für ein müdes Aussehen, in extremen Fällen führen sie auch zu tränenden und schnell austrocknenden Augen. Treten Schwellungen unter den Augen plötzlich und kurzfristig auf, können auch Allergien, beispielsweise gegen bestimmte Kosmetika, Kontaktlinsenflüssigkeit oder Augentropfen, schuld daran sein. „Verschwinden diese Schwellungen nicht innerhalb kurzer Zeit, können sie sogar auf ernste Erkrankungen der Nieren oder des Herz-Kreislauf-Systems hinweisen. Dies gilt insbesondere dann, wenn auch Schwellungen in anderen Körperbereichen vorkommen“, warnt der Experte.


Der kostenlose Krankenkassenvergleich von Ratgeber Krankenkasse


Grundsätzlich wirkt sich gesunde Ernährung positiv auf geschwollene Augenlider aus. Außerdem sorgen gerade an Bildschirmarbeitsplätzen hochwertige Monitore und ausreichende Schriftgröße dafür, die Augen nicht zu sehr anzustrengen. Gleiches gilt beim Lesen im Bett – hier ist ausreichende und möglichst blendfreie Beleuchtung wichtig.

Da die Fettpölsterchen unterschiedlich stark Gewebsflüssigkeit einlagern und daher im Tagesverlauf sehr verschieden ausgeprägt sein können, sehen die Tränensäcke morgens meist am schlimmsten aus. Dünne Gurkenscheiben aus dem Kühlschrank, die einige Minuten auf die Augen gelegt werden, bringen kurzfristige Hilfe. Dadurch verengen sich die Gefäße und die Schwellung geht zurück. Den gleichen Effekt bringt ein Teelöffel, der zuvor im Kühlschrank lag oder spezielle Gel-Kühlpads. In manchen Fällen kann auch das Schlafen mit leicht erhöhtem Kopf dafür sorgen, dass sich über Nacht weniger Gewebsflüssigkeit in den Tränensäcken ansammelt und die Lider am nächsten Morgen weniger stark angeschwollen sind.

Gefällt mir                           Magazin lesen                              FigurKur


© Ratgeber GesundheitIm folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Hatha Yoga … Idealer Einstieg

Ratgeber Gesundheit | Yoga stamm ursprünglich aus Indien und besteht nicht nur aus gymnastischen Übungen, sondern auch dem Meditieren um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Die richtige Atmung spielt bei der Tiefenentspannung eine große Rolle.

Wussten Sie dass Yoga viele Namen und Bedeutungen hat?

Yoga wurde stetig weiterentwickelt. In unserer westlichen Kultur ist hauptsächlich das Hatha Yoga bekannt. Aber auch hier gibt es wieder Unterbegriffe.

Im Allgemeinen ist zu sagen, gleich, welche Ausführung Sie anwenden, Yoga dient der Gesundheit und ist besonders zu empfehlen, wenn Sie unter Erschöpfungszuständen leiden. Yoga macht Spaß, verbreitet gute Laune und gilt als bestes Mittel bei der Stressbewältigung. Yoga löst nachweislich Verspannungen der Nacken und Rückenmuskulatur die wiederum Kopfschmerzen auslösen können. Nur um hier einiges zu erwähnen. Yoga hat wesentlich mehr gesundheitliche Aspekte.


Wir verlosen 3x 250 Euro Taschengeld in bar für Ihre Thailandreise

Ratgeber-Gesundheit-Yoga

Mehr lesen unter Yoga macht Fit in jedem Alter

Wenn Sie nicht alleine zu Hause Yogaübungen durchführen möchten … nehmen Sie doch an einer Yoga-Reise teil. Ein Yoga-Urlaub ist nicht nur für Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene hervorragend geeignet.

Gefällt mir                           Magazin lesen                              FigurKur


© Ratgeber GesundheitIm folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Muttermale & Leberflecken

Ratgeber Gesundheit |  Die wenigsten Menschen verfügen über einen makellosen Körper. Veränderungen auf der Haut, dem größten menschlichen Organ, fallen besonders auf. Zu den häufigsten Makeln gehören Leberflecken, Muttermale oder auch Pigmentstörungen. „In der Regel sind diese Arten von Flecken harmlos und unbedenklich. Im Auge behalten sollte man sie trotzdem, um eventuelle Veränderungen rechtzeitig festzustellen“, sagt Dr. Ingo Dantzer, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Leiter der Klinik am Weserbogen in Nienburg. Ursache für diese Flecken sind pigmentbildende Zellen, welche die Haut dunkel färben – es entstehen Hautwucherungen oder Fehlbildungen des natürlichen Hautbildes. Ärzte unterscheiden lediglich zwischen angeborenen Muttermalen, auch als Nävus bezeichnet, und erworbenen Leberflecken.


  Der kostenlose Krankenkassenvergleich von Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber-Gesundheit

„Im Gegensatz zu Muttermalen entstehen Leberflecken erst im Laufe des Lebens. Pigmentstörungen dagegen entstehen häufig im Sommer durch vermehrte Melaninausschüttung“, erklärt Dr. Ingo Dantzer. Je nach Art gibt es verschiedene Möglichkeiten der Reduzierung oder Entfernung dieser Flecken.

Veränderungen frühzeitig erkennen

Bei Pigmentstörungen weist die Haut hellere oder dunklere Flecken auf, die aus einer Störung der Stoffbildung für die natürliche Hautfarbe hervorgehen. Da Fachärzte sie als unbedenklich ansehen, bedürfen sie keiner Behandlung. Belasten sie aber das eigene Wohlempfinden, bietet die Medizin die Möglichkeit, diese Flecken mit einem chemischen Peeling zu reduzieren oder durch eine Lasertherapie zu entfernen. Muttermale und Leberflecken hingegen beobachten Mediziner kritischer. Verfügen sie über eine glatte und scharfkantige Kontur, sind sie in den meisten Fällen als harmlos einzustufen.

Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen

Auffällige Veränderungen, also Merkmale für eventuellen Hautkrebs, äußern sich häufig durch eine Vergrößerung und Verfärbung der Hautoberfläche oder starken Juckreiz bis hin zu Schmerzen. „Auch wenn bösartige Veränderungen nur selten auftreten, sollten Betroffene spätestens bei einem dieser Merkmale einen Facharzt aufsuchen. Je früher Hautkrebs erkannt wird, desto größer die Heilungschancen“, erläutert Dr. Dantzer. Besonders für Menschen mit einer sehr hellen Haut, vielen oder unregelmäßig geformten Malen besteht ein erhöhtes Risiko für eine Erkrankung. Sinnvoll wäre es auch, in der Verwandtschaft zu fragen, ob es dort bereits Fälle von Hautkrebs gab. Ab dem 35. Lebensjahr übernimmt die Krankenkasse alle zwei Jahre ein Hautkrebs-Screening zur Früherkennung.


 Das Basisbuch Schüßler-Salze  … Kostenlos bestellen

Entfernung von Muttermalen und Leberflecken

Bei auffälligen Flecken bietet sich dem Arzt die Möglichkeit der Untersuchung mit einem Auflichtmikroskop. Mit einer bis zu 50-fachen Vergrößerung lässt die Struktur dabei auf erste Anzeichen für Hautkrebs schließen. Meist entfernt der Facharzt den Fleck dann unter örtlicher Betäubung, wozu verschiedene Methoden zur Auswahl stehen. „Kleinere Muttermale oder Leberflecken kann man einfach ausstanzen. Größere Male schneiden wir mit einem Skalpell großzügig heraus, um auch darunterliegende pigmentierte Gewebsschichten zu entfernen. Bei Herausschneiden des Mals wird die Wunde anschließend genäht“, erläutert Dr. Dantzer. Derartige Behandlungen dauern nur wenige Minuten und die Kosten für die Entfernung übernimmt die Krankenkasse. Im Falle eines rein ästhetischen Eingriffs trägt der Patient die Kosten selbst.


Ratgeber Gesundheit verschenkt Badepralinen im Set zum testen…


Als weitere Möglichkeit bieten Ärzte auch die Behandlung mittels Lasertherapie an. Zwar verläuft sie narbenfrei, aber das zu entfernende Gewebe „verdampft“ bei diesem Vorgang und lässt sich anschließend nicht mehr im Labor auf Auffälligkeiten untersuchen. So bleibt schwarzer Hautkrebs häufig unerkannt. Im Zweifel empfehlen Ärzte deshalb immer eine operative Entfernung. „Grundsätzlich sollten sich Kinder und Erwachsene ausreichend vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, um das Ausbilden gefährlicher Flecken zu vermeiden“, rät Dr. Ingo Dantzer abschließend.

Gefällt mir                           Magazin lesen                              FigurKur


© Ratgeber GesundheitIm folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit Buchtipp | Das große Buch zur Schwangerschaft

Ratgeber Gesundheit | Für uns klar auf Platz 1 unter den “Schwangerschaftsratgebern”

Berufsbedingt kennen wir duch unsere therapeutische Tätigkeit, die natürlich auch die Bereiche rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt tangiert, die meisten im deutschsprachigen Raum erschienenen Praxisratgeber zu diesem Themenkomplex.
Das Angebot ist in der Breite wirklich sehr hochwertig und berücksichtigt die unterschiedlichen Ansprüche und Erfahrungen junger Frauen in der Erstschwangerschaft, wie auch derjenigen, die hier bereits eigene Erfahrungen mitbringen.

Dieses Buch von Franz Kainer und Annette Nolden wird unserer Meinung nach allen Ansprüchen am besten gerecht. Übersichtlich gegliedert führt es die werdende Mutter und den interessierten Papa Schritt für Schritt durch alle Phasen von Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung und Gerburtsverlauf bis in die Zeit des Wochenbetts und danach.
Die verständliche Darstellung des notwendigen medizinischen Grundlagenwissens und die breite Pallette an praktischen Empfehlungen, Anleitungen und nützlichen Tipps für jede Schwangerschaftswoche macht dieses Buch zu einem wirklich wertvollen Begleiter, den sicher auch bereits in Schwangerschaftsdingen erfahrene Frauen zu schätzen wissen.
Durch die sehr detaillierte und übersichtliche Gliederung findet man sich in jeder Phase und zu jeder Problematik sehr schnell zurecht und kann gezielt die Abschnitte auswählen, zu denen man spezielle Informationen, Ratschläge und Anleitungen benötigt.

Besonders wegen dieser hervorragenden Handhabbarkeit, der Übersichtlichkeit und des weit über die rein medizinischen Zusammenhänge und Abläufe hinausgehenden, breit gefächerten Informationsangebots steht dieses Buch für uns klar auf Platz 1 in der Vielzahl der einschlägigen Ratgeberwerke.

Das Buch Das große Buch zur Schwangerschaft  … Kostenlos bestellen

Ratgeber-Gesundheit-Buch

Wer außerdem ein Buch “für die Seele” sucht, um sich in Harmonie und Vorfreude auf die Schwangerschaft, die Geburt und das Baby einzustimmen, der sollte sich zusätzlich das wunderschöne Mami-Buch von Katja Kessler gönnen … Das Mami Buch: Schwangerschaft, Geburt und die zehn Monate danach. Kein Sachbuch, aber der schönste und emotional berührendste Schwangerschaftsbegleiter, den wir je gelesen haben, in dem man regelrecht versinkt und der diese schöne Zeit mit entspannter, erwartungsvoller Harmonie erfüllt. Ein Buch, das man schwer beschreiben kann, das tatsächlich ganz tief die Seele von Mutti und Baby berührt, wie es eine Leserin dort so schön schreibt.

Das Buch “ Das große Buch zur SchwangerschaftKostenlos bestellen.

Das hier rezensierte Buch von Kainer u. Nolden sollte man, vor allem wegen des umfangreichen und wichtigen Informationsgehaltes sowie der ausgezeichneten praktischen Handhabbarkeit, unbedingt haben, unabhängig davon, welche eigenen Erfahrungen und Vorkenntnisse man bereits mitbringt. Wir hoffen, daß wir allen Suchenden aber auch mit unsren weiterführenden Buchtipps behilflich sind, die sich bei entsprechender Interessenlage unbedingt ergänzend empfehlen, wobei wir hier besonders das “Mami-Buch” favorisieren.

Autor Petra Seibert #ichdirdumir amazon redaktion

Gefällt mir                      Magazin lesen                       FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Gewinnspiel

GEWINNFRAGE BEANTWORTEN & GEWINNEN !

Beantworte unsere Gewinnfrage und Gewinne …
ein Wellness- & Gesundheitswochenende für 2 Personen.

GEWINNFRAGE: WAS WIRD AM 14. FEBRUAR 2015 GEFEIERT?

Ratgeber-Gesundheit-Wellness

Wir verlosen unter allen richtigen Antworten einen Wellnessurlaub für 2 Personen inklusive einer Übernachtung in einem Romatik-Hotel.

Plus ein Gratisabo für 1 Jahr Ratgeber Gesundheit

Und so geht’s …
• LIKEN und „FAN“ von FigurKur 2015  werden
• ANTWORT zur GEWINNFRAGE als KOMMENTAR dieses Beitrages posten

TEILT das Gewinnspiel auch mit Euren Freunden, um auch Ihnen die Chance an einer Teilnahme zu ermöglichen.

Der Gewinner wird unter allen “Fans” mit der richtigen Antworten verlost!
Wir freuen uns über zahlreiche Kommentare und wünschen Euch ganz viel Glück!

Gefällt mir                           Magazin lesen                              FigurKur


Teilnahmeschluss: 14. Februar 2015, 12.00 Uhr. Einzulösen von 15. Februar bis 30 September 2015. Der Gewinner wird mittels Facebook-Nachricht verständigt.
Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird auch in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter können am Gewinnspiel nicht teilnehmen

Ratgeber Gesundheit | Selber kochen ist gesund

Ratgeber Gesundheit | Der Vorteil vom frischen Kochen … man weiß wirklich, was alles im drin ist. Greift man zudem nicht zu Gewürzmischungen, sondern nur zu Einzelprodukten wie Salz, Pfeffer, Kräuter usw. ist auch die Gefahr von Ersatzstoffen und Geschmacksverstärkern sehr gering. Wer günstig kochen will, sollte clever einkaufen. Das muss nicht unbedingt im Discounter sein; alle Supermärkte führen günstige Eigenmarken. Die stehen meist ganz unten im Regal … auf Augenhöhe sind immer die teuren Markenprodukte platziert.

A propos teuer: Dass selber kochen günstiger ist als Fertigprodukte zu kaufen, kann man gar nicht oft genug betonen…

Genießen Sie es, sich selbst zu verwöhnen und Freude am gesunden Kochen zu entwickeln. Sammeln Sie ein Repertoire an leichten Rezepten, die schmecken und Ihnen gut gelingen. Mit Freunden gemeinsam zu Kochen macht noch mehr Spaß. Etablieren Sie doch eine Kochgruppe, die sich einmal im Monat trifft und gemeinsam schnippelt und brutzelt. Einer übernimmt die Vorspeise, einer das Hauptgericht und einer das Dessert – beim nächsten Mal wird getauscht. Einzige Vorgabe: Alle Gerichte sollen leicht, gesund und kalorienarm sein.

Gefällt mir               Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen

Ratgeber-Gesundheit

Asiatische Küche – fernöstliche Köstlichkeiten

Die asiatische Küche ist herrlich bunt und vielfältig! Wir haben die besten Rezepte von Curry bis Sushi für Sie zusammengestellt und zeigen in anschaulichen Kochkursen Schritt für Schritt, wie Sie die Köstlichkeiten zubereiten. Rezepte >>> Asiatische Küche und speziell Chinesisch


Wir verlosen 3x 250 Euro Taschengeld in bar für Ihre Thailandreise


Wir bringen die Speisen eines spannenden Kontinents in Ihre Töpfe! Die asiatische Küche aus Ländern wie China, Indonesien, Japan, Korea, Thailand und Vietnam ist herrlich vielseitig und begeistert mit exotischen Aromen.

Gefällt mir                           Magazin lesen                              FigurKur


© Ratgeber GesundheitIm folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Hilfe bei Mundgeruch

Ratgeber Gesundheit | Mundgeruch ist eigentlich keine Krankheit, kann aber bisweilen sehr unangenehm sein und vor allem für die Umgebung störend wirken.

Häufig tritt der Mundgeruch kurzfristig nach dem Verzehr von geruchsintensiven Nahrungsmitteln, wie Knoblauch, Zwiebeln oder Alkohol, auf. Auch bestimmte Medikamente können Mundgeruch auslösen. Rund 80 Prozent allen Mundgeruchs entstehen in der Mundhöhle. In seltenen Fällen ist der Mundgeruch das Symptom einer Krankheit, wie Erkrankung der Nasennebenhöhlen, der Lunge oder Magenschleimhautentzündung. Mit der Heilung der Krankheit verschwindet in der Regel auch der Mundgeruch.

Bakterien erzeugen Mundgeruch

“Grundsätzlich unterscheidet man zwischen dem Mundgeruch der aus der Mundhöhle kommt und nur in der Atemluft feststellbar ist und dem schlechten Geruch, der in den Körperregionen außerhalb des Mundes gebildet wird und somit im Mund- und Nasenatem festgestellt werden kann.”, erklärt Apothekerin Verena Biegner von der Versandapotheke mediherz.de . Die Verursacher des Mundgeruchs in der Mundhöhle sind anaerobe Bakterien, die dort leben. Diese Fäulnisbakterien zersetzen, unterstützt vom Speichel, Essensreste im Mund. Dabei entstehen chemische Substanzen, in erster Linie Schwefel- und Stickstoffverbindungen, welche die unangenehmen Gerüche hervorrufen. Mittlerweile wurden in der ausgeatmeten Luft rund 3000 verschiedene organische, flüchtige Verbindungen identifiziert, die an der Entstehung des unangenehmen Geruches beteiligt sind. Im Mund, zwischen den Zähnen, den Zahnfleischtaschen und den Zungenpapillen, finden die Bakterien ein ideales feucht, warmes Umfeld um sich zu vermehren. Weitere Auslöser des Mundgeruchs können ein schlechter Zahnstatus (Karies, Wurzelreste), Essensrückstände oder Infektionen in der Mundhöhle sein.


 Der kostenlose Krankenkassenvergleich von Ratgeber Krankenkasse


Ratgeber Gesundheit

Mundhygiene ist entscheidend

Somit spielt einen ausreichende, regelmäßige Mund- und Zahnhygiene eine zentrale Rolle in der Bekämpfung des Mundgeruchs. Zu dieser gehören nicht nur das tägliche, fachgerechte Zähneputzen sondern auch die Verwendung von Zahnseide und Zungenschaber, mit dem Beläge von der Zunge entfernt werden. Die Hauptmenge der “Geruchsbakterien” sitzt auf dem Zungenrücken, die mit einem Schaber entfernt werden können. Nach dem Frühstück und nach dem Mittagessen sollte man gründlich die Zähne putzen. Ferner hilft auch das Trinken von Schwarztee, denn die in ihm enthaltenen Polyphenole behindern das Wachstum der Plaque Bakterien. Mittel gegen Mundgeruch sind zu Mundspülungen mit Salbeitee, da dieses schädliche Bakterien aushungert und eine gesunde Mundflora, die Mundgeruch aufkommen lässt.


Zum Preisvergleich … Mittel gegen Mundgeruch aus der Apotheke


“Ebenfalls sehr wirksam sind desinfizierende Mundwasser oder auch Dragees mit geruchshemmenden Chlorophyll , deren Wirkstoffe im natürlichen Blattgrün vorkommen und Mundgeruch hemmen. Ein bis drei Dragees sollten mit ausreichend Flüssigkeit am besten zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Daneben gibt es auch Dragees, die durch aktiven Sauerstoff wirken. Übel riechende Verbindungen werden dadurch in geruchsneutrale Stoffe umgewandelt. Zusätze von Menthol oder Minzöl sorgen für ein angenehmes Frischegefühl”, erläutert Apothekerin Verena Biegner von der Versandapotheke mediherz.de . Sinnvoll sind ebenfalls zuckerfreie, zahnpflegende Kaugummis, die den Mundgeruch zumindest kurzfristig vertreiben können. Ein verstärkter Speichelfluss wirkt zudem Mundgeruch entgegen, da der Speichel eine reinigende Wirkung hat. Daher sind kauintensive Lebensmittel, wie Obst oder Rohkost, ein geeignetes Mittel, um den Mundgeruch zu reduzieren. Gleiches gilt für geruchshemmende Substanzen, wie Pfefferminze oder Eukalyptus. (openpr)

Gefällt mir                           Magazin lesen                              FigurKur


© Ratgeber GesundheitIm folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Fit in den Skiurlaub

Ratgeber GesundheitFit auf die PisteIn den Wintermonaten zieht es viele Urlauber in die Berge zum Skifahren. Doch wer auf der Piste eine gute Figur abgeben möchte, benötigt nicht nur eine gute Technik. Um sicher durch den Schnee zu gleiten, verlangen Wirbelsäule und Muskelapparat eine gute Vorbereitung auf Schwünge, Sprünge und abrupte Abstoppbewegungen. „Denn diese Bewegungsabläufe erfordern Kraft, Ausdauer und Koordinationsfähigkeiten, die unser Körper im normalen Alltag selten intensiv abruft. Wer untrainiert in den Skiurlaub fährt, riskiert daher Verletzungen“, weiß Dr. Reinhard Schneiderhan, Orthopäde aus München und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga. Egal ob Anfänger oder Profi: Mithilfe von ein paar Übungen, die sich einfach zu Hause durchführen lassen, gehen Wintersportler gestärkt in die Saison. Über einige Wochen regelmäßig ausgeübt, stellen sie den Körper optimal auf die Belastungen beim Skifahren ein. Der Experte empfiehlt einen Mix aus abwechslungsreichen Trainingseinheiten:

Übung 1: Unterarmstütz – kräftigt die Rumpfmuskulatur

Auf den Bauch legen, mit Unterarmen und Zehenspitzen den Körper vom Boden weg drücken. Dabei den Rücken in einer waagerechten Linie halten und den Bauch anspannen. Die Beine bleiben entweder parallel oder hüftbreit zur Seite gestreckt. Position 30 bis 60 Sekunden halten und dreimal wiederholen.

Übung 2: Wadenheber – stabilisiert und stärkt Beine und Rumpf

Beine im Stehen hüftbreit platzieren und etwas in die Knie gehen. Dabei darauf achten, dass die Kniescheiben sich nicht nach innen drehen, sondern geradeaus zeigen. Arme nach vorne strecken. Mit beiden Beinen auf die Zehenspitzen stellen, kurz halten und wieder absetzen. Bewegung zwanzig Mal wiederholen und die Übung jeweils dreimal durchführen.


  Der kostenlose Krankenkassenvergleich von Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber-Gesundheit-Winter

Übung 3: Brücke – kräftigt Bauch- und Rückenmuskulatur

Auf dem Rücken liegend die Beine anwinkeln und Arme flach neben den Körper legen. Nun den Po nach oben drücken, sodass das Körpergewicht auf Schultern und Füßen lastet. Darauf achten, dass die Wirbelsäule gerade bleibt und Bauch anspannen. Position 30 bis 60 Sekunden halten, eine Pause einlegen und je nach Kondition mindestens fünf Mal wiederholen.

Übung 4: Ausfallschritt – stabilisiert das Knie und fördert die Koordination

Arme nach vorne strecken, dabei die Fingerspitzen beider Hände gegeneinander drücken. Einen großen Schritt nach vorn machen und das vordere Bein beugen. Den Rücken gerade halten und darauf achten, dass das angewinkelte Knie des vorderen Beins mit der Fußspitze desselben auf einer Linie bleibt. Kurz verweilen und wieder in die Ausgangsposition zurückkehren, indem das hintere Bein nach vorn gezogen und das vordere wieder gestreckt wird. Beide Füße stehen nun wieder nebeneinander. Abwechselnd mit dem linken und rechten Bein jeweils zehn bis fünfzehn Mal ausüben und kurz pausieren. Übung dreimal wiederholen.


Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen


Übung 5: Oberarmheber – stärkt Schultern und Arme

Mit den Armen auf einer Bank abstützen, die Beine im 90-Grad-Winkel vom Körper weg fest auf den Boden stellen. Die Ellenbogen anwinkeln, sodass der gesamte Körper sich Richtung Boden bewegt. Kurz halten und mit den Armen wieder nach oben drücken. Dabei darauf achten, dass der Rücken gerade bleibt. Übung zehn bis zwanzig Mal wiederholen.

Übung 6: Abfahrtshocke – kräftigt die Oberschenkelmuskulatur

Beine hüftbreit stellen, in die Hocke gehen und Oberkörper mit geradem Rücken nach vorn beugen. Knie und Fußspitzen liegen dabei auf einer senkrechten Linie. Position je nach Kondition 30 bis 60 Sekunden halten und nach einer kurzen Pause zehn bis fünfzehn Mal wiederholen.

Gefällt mir                           Magazin lesen                              FigurKur


© Ratgeber GesundheitIm folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …