Ratgeber Gesundheit | Kokosöl Stoffwechselkur

Kokosöl-StoffwechselkurRatgeber Gesundheit | Kokosöl Stoffwechselkur ! Die einzige Stoffwechselkur mit wissenschaftlicher Bestätigung. Kokosöl ist einzigartig in seiner Zusammensetzung. Kokosöl enthält sogenannte mittelkettige Fettsäuren oder sogenannte Triglyceride (MCT abgekürzt).

Durch die mittelkettigen Fettsäuren kurbelt Kokosöl den Stoffwechsel an und beschleunigt den Fettabbau. Diese Fettsäuren werden vom Körper total absorbiert und setzen sich nicht in den Zellen fest. Kokosöl ist die reichste Quelle von MCT.

Die Kokosöl Stoffwechselkur beginnt mit der Ratgeber Krankekasse Vitalanalyse und dauert 14 Tage inklusive Ernährungsberatung und kostet 138€. Eine Kostenübernahme in Höhe von 50% im Rahmen des Programms FigurKur@Work im Betrieblichen Gesundheitsmanagement ist möglich.

Kokosöl Stoffwechselkur Kostenübernahme beantragen

Kokosöl Stoffwechselkur

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

 

Ratgeber Gesundheit | Eiweiß ist das Zauberwort

Ratgeber Gesundheit | Wer sich eiweißreich ernährt, viel Obst und Gemüse zu sich nimmt und auf eine gesunde Ernährung achtet, kommt sehr bald dem eigenem Wohlfühlgewicht näher. Eiweißreiche Nahrung hält lange satt, stärkt unsere Knochen und versorgt den Körper mit ausreichend Kalzium. Studien belegen, dass Eiweiß als wichtiger Faktor zum Erfolg beiträgt, wer dann noch wenig Kohlenhydrate zu sich nimmt ist auf der sicheren Seite. Mehr dazu im Beitrag von appslim

Ein Wundermittel, das gesund, schön und glücklich macht?

Das gibt es: Eiweiß ! Proteine helfen unter anderem beim Abnehmen, senken die Blutfettwerte, stimulieren das Immunsystem, stärken die Konzentrationsfähigkeit und sorgen für schöne Haut, Haare und Nägel. Dr. Ulrich Strunz und Andreas Jopp präsentieren die neuesten medizinischen Erkenntnisse über den Zauberstoff und zeigen, wie man ihn ganz gezielt für das körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden einsetzen kann.

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt

Bücher Gesundheit

Das Buch Geheimnis Eiweiß … Kostenlose Lieferung !

Geheimnis Eiweiß … Es ist, wie Fitness-Papst Strunz und der Medienjournalist Andreas Jopp zeigen, ein echtes Multitalent: Eiweiß macht schlank und gesund, baut die Muskeln auf, macht glücklich und leistungsfähig, lässt uns besser schlafen und langsamer altern, stärkt das Immunsystem und beugt Brustkrebs vor. Deshalb bildet Eiweiß die breite Basis der neuen Harvard-Ernährungspyramide.

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt | Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir              Videos               Magazin lesen                 FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Ernährung bei Osteoporose

Ratgeber GesundheitErnährung bei Osteoporose

Bei Osteoporose ist eine gesunde Ernährung besonders wichtig. Ziel ist es dabei, vor allem Knochen und Muskulatur zu stärken. Das können ganz besonders gut Kalzium und Vitamin. Zusätzlich sollten Betroffene auf einen aktiven Lebensstil und auf ein ausgewogenes Körpergewicht achten. Doch diese Regeln gelten nicht nur, wenn man bereits an Osteoporose erkrankt ist, sondern sind schon eine gute Präventivmaßnahme.

Ratgeber Gesundheit

Schon in jungen Jahren genug Knochenmasse aufbauen … Wer auf seinen Körper achtet, wird in der Regel dafür mit einem gesunden Leben belohnt. So verhält es sich auch bei Osteoporose. Schon in jungen Jahren sollte man gewisse Dinge beachten, damit die Knochen noch im Alter stark sind. Deshalb rät der Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose e.V., dass schon Jugendliche für eine ausreichende Zufuhr von Energie und Proteinen sorgen. Denn gerade im Kindes- und Jugendalter ist der Aufbau der Knochen- und Muskelmasse besonders hoch. Schon ab dem 30. Lebensjahr fängt der Körper mit dem Knochenabbau an und ab dem 40. Lebensjahr verliert der Mensch etwa 1 Prozent der Knochenmasse pro Jahr. Vor allem ist es im Jugendalter wichtig, auf drastische Diäten zu verzichten. Denn die Medizin hat in den vergangenen Jahren erkannt, dass vor allem Untergewicht ein höheres Risiko bedeutet an Osteoporose zu erkranken. Doch besonders in jungen Jahren stellt die Magersucht ein großes Problem dar. Laut einer Studie der Barmer Krankenkasse von 2016, sind etwa 440.000 Menschen in Deutschland an Magersucht erkrankt. 90 Prozent von ihnen sind junge Frauen und sie gehören für die Medizin zur gefährdeten Risikogruppe für Osteoporose. Neben dem Verzicht auf Reduktionsdiäten und ähnlichen Abnehmkuren, sollten Jugendliche ein Leben lang genügend Kalzium und Vitamin D zu sich nehmen. Kochsalz und Alkohol hingegen ist nur in Maßen zu genießen.

Was Jugendliche für einen starken Knochenaufbau tun können … Reduktionsdiäten oder sogar der Verzicht auf die Nahrungsaufnahme schaden dem Körper und wirken sich negativ auf die Gesundheit aus. In den Sommermonaten ist der Aufenthalt gerade zwischen 11:00 und 15:00 Uhr im Freien für etwa 30 Minuten besonders effektiv, weil der Körper dann viel Vitamin D aufnimmt. Auf eine ausreichende Aufnahme von Kalzium sollte geachtet werden, etwa 1.000 mg pro Tag Kalzium bei Jugendlichen rät die Deutsche Gesellschaft für Ernährung pro Tag.

Kalzium für einen starken Knochenaufbau … Doch grundsätzlich ist eine ausreichende Kalziumaufnahme für jeden Menschen wichtig, auch wenn dieser bereits an Osteoporose erkrankt ist. Denn Kalzium ist ein unverzichtbarer Knochenaufbaustoff. Sinkt der Blut-Kalzium-Spiegel im Körper, so nimmt sich dieser die notwendigen Stoffe von den Knochen. Zum Glück besitzen viele Lebensmittel Kalzium. Vor allem in Milchprodukten ist der Stoff zu finden. Aber gerade im Alter ist die Aufnahme von Kalzium nur unzureichend. Das liegt unter anderem an der geringen Nahrungsaufnahme, aber auch an der falschen Lebensmittelauswahl. Um seinen Kalziumhaushalt zu decken, sind Milchprodukte die schnellste Lösung. Schon ein halber Liter Buttermilch enthält 500 mg Kalzium und ein Glas Milch verfügt über 180 mg des Knochenaufbaustoffes. Doch auch einige Gemüsesorten wie Brokkoli, Feldsalat und Fenchel sind echte Kalziumboten. Darüber hinaus besitzen sie Vitamin K, das für die Knochenfestigkeit zuständig ist.

Vitamin D für die Knochengesundheit … Damit das Kalzium besser im Körper verarbeitet werden kann, benötigt es Vitamin D. Zum einen sorgt es dafür das der Knochenaufbbaustoff im Darm richtig aufgenommen wird und andererseits verhindert Vitamin D, dass Kalzium schnell wieder aus den Nieren ausgeschieden wird. Außerdem hilft es beim Einbau von Kalzium in die Knochen und sorgt für einen gesunden Muskelaufbau . Das Vitamin bekommt man am besten durch UVB-Strahlen. Bei hellhäutigen Personen reichen schon 10 Minuten in der Mittagssonne aus, um ausreichend Vitamin D zu bekommen. In der Nahrung hingegen findet man den Stoff seltener. Lediglich in einigen Fischarten wie Lachs und Aal ist das Vitamin zu finden. Da aber gerade in Deutschland nicht das ganze Jahr über Sonnenschein herrscht, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung unter anderem bei Osteoporose auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen.

Tipps zur Prävention bei Osteoporose

– Eine ausgewogene Ernährung hilft dem gesunden Knochenaufbau
– Täglich auf Milchprodukte zurückgreifen
– Zucker und Salz nur in geringen Maßen genießen
– Kochsalz, Koffein und Nikotin am besten vermeiden
– Eine ausreichende Bewegung fördert die Gesundheit
– Oxalsäure vermeiden – sie verhindert die Kalziumaufnahme

 

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Entsäuern und Entschlacken

Ratgeber Gesundheit | Entsäuern ist einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zu Ihrer Gesundheit. Entsäuern ist unumgänglich, denn Fertiggerichte, Snacks, Softdrinks, Koffein, Nikotin und Alkohol gehören heute zum Alltag, übersäuern jedoch unseren Organismus.

VITAL Thailand | Natürlich entgiften in Thailand

Neben der Reduzierung von Säuren durch natürliche Lebensmittel, benötigt unser Körper sowohl Mineralstoffe um die Säuren zu binden als auch eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr zur Ausleitung der Gifte und Säuren. Mineralien sollten allerdings nicht durch künstliche Präparate zu sich genommen werden, sondern in Form von natürlichen Substanzen wie superfoods oder omnimolekularer Lebensmittel. Es eignen sich zum Beispiel spezielle Algen wie Chlorella oder auch das Vulkangestein Zeolith. Bei Zeolith handelt es sich um ein Naturheilmittel, das wie ein Schwamm Schadstoffe aufnimmt, die über unseren Körper ausgeleitet werden. Zugleich versorgt uns Zeolith mit wichtigen Mineralien wie Silicium, ein Hauptbestandteil des Gesteins.

Ratgeber Gesundheit | FigurKur. Natürlich entgiften

FigurKur-Ratgeber-Gesundheit

FigurKur | Entgiften … Natürliche Darmreinigung

Die gebundenen Toxine und Schadstoffe müssen mit Hilfe von Wasser (möglichst still) und Tees aus dem Körper transportiert werden. Hierbei sollten Sie auf mineralstoffarmes Wasser achten. mehr lesen unter Entsäuern und Entschlacken leicht gemacht #ichdirdumir Imke Kleinert

Wichtig ! Jede Umstellung in Richtung gesunde Ernährung erhöht dabei die Chancen der täglichen vollständigen Schlackenentsorgung.

Gefällt mir               Videos               Magazin lesen                  FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …