Ratgeber Gesundheit | Entgiften mit Weintrauben

Ratgeber Gesundheit |  Wer etwas richtig Gutes für seinen Körper tun möchte, der sollte tüchtig zulangen, wenn es überall die köstlichen grünen und roten Weintrauben zu kaufen gibt. Weintrauben sind wahre Könner bei der inneren Reinigung. Sie regen die Nierentätigkeit an, aktivieren den Darm und unterstützen die Leber bei ihrer Entgiftungsarbeit. Dazu kommt, dass Trauben einen großen Reichtum an Kalzium, Kalium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Silicium, Mangan, Fluor, Jod, Zink und die Vitamine A, B und C enthalten. Der Körper wird somit mit vielen wertvollen Mineralien und Spurenelementen versorgt und, der hohe Anteil an Antioxidantien schützt vor freien Radikalen.

Leben wo man will & Arbeiten wann man will

Ratgeber-Gesundheit

Traubenkernöl wird gerne in Anti Aging Produkten eingesetzt, da es besonders gut verträglich ist und mit seinen vielen positiven Inhaltsstoffen die Haut bei ihrer täglichen Regenerationsarbeit wirkungsvoll unterstützt. Verwöhnen Sie also Ihre Haut mit einem Body Oil für genussvolle Stunden, angereichert mit herrlichen Düften wie Rose, Grapefruit-Vanille-Orange, Lotus-Vanille-Pfirsich, Tiaré und vielem mehr.

Was ist Dir wirklich wichtig im Leben

Schwelgen Sie auch in der kühlen oder kalten Jahreszeit in Erinnerungen an warme Sonnentage, in dem Sie sich einhüllen in die Wohlgerüche des Sommers und sich selbst und Ihrer Haut zarte Geschmeidigkeit mit einem wunderbaren Pflegeprodukt schenken.

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt | Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich   |   ichdirdumir   |   Abnehmen   |   Entgiften

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Selbstheilungskräfte

Ratgeber Gesundheit | Stärkung der Selbstheilungskräfte

Unser Körper ist ein Wunderwerk der Natur. Alle Körperteile, Organe und Aufgaben sind perfekt aufeinander abgestimmt. Sind wir körperlich und seelisch gesund, funktioniert alles prima. Dabei fungiert das Gehirn wie eine Art Überwachungszentrale. Wird ein Eindringling, Defekt oder „Systemfehler“ erkannt, schlägt es Alarm und leitet Maßnahmen ein, um die Ordnung wieder herzustellen.

Ratgeber-Gesundheit-Magazin

Tatsächlich regeneriert und repariert sich das System Mensch permanent selbst. Enzyme beseitigen Schäden in der Erbsubstanz DNA. Fortlaufend werden Zellen erneuert – allein in der Haut etwa eine Milliarde am Tag. Wenn wir uns verletzen, mobilisiert der Körper zusätzliche Selbstheilungskräfte: Sie kitten die Haut und lassen Knochen wieder zusammenwachsen. All dies und noch viel mehr geschieht ohne unser Zutun und ohne, dass wir die ganze Betriebsamkeit in unserem Körper überhaupt bemerken. Doch wenn wir uns so schön selbst heilen können, wozu brauchen wir dann noch einen Arzt?

Raus aus dem Hamsterrad. Ausstieg aus der Stressfalle

1. Eine gesunde Lebensweise  Eine gesunde Lebensweise ist die Grundvoraussetzung für die Gesunderhaltung unseres Körpers. Dazu gehört neben einer fettarmen, vitamin- und nährstoffreichen Ernährung auch regelmäßige körperliche Bewegung. Ausreichende Erholungsphasen mit viel Ruhe, Entspannung, Einsamkeit und einem gesunden Schlaf helfen, sich selbst besser wahrzunehmen, zu regenerieren und die Akkus wieder aufzuladen.

2. Bewusst leben  Eine bewusste Lebensweise ist der Schlüssel zu Liebe, Harmonie und Frieden mit seinen Mitmenschen und auch mit sich selbst. So nehmen bewusst lebende Menschen nicht nur ihre Umwelt, sondern auch sich selbst und ihren Körper viel intensiver wahr. Sie sind sich ihres Denkens, Handelns und Fühlens bewusst, wissen, wie ihr Körper funktioniert und auf was evtl. Beschwerden hindeuten. So können selbst kleinste Veränderungen wahrgenommen und die Ursachen beseitigt werden, bevor die Symptome schlimmer werden. Dazu gehört auch ein gesunder Egoismus, um Notwendiges wirklich zu tun – beispielsweise sich Zeit nur für sich selbst zu nehmen.

3. Selbst bestimmen  Forscher fanden heraus, dass Menschen eine robustere Gesundheit haben, wenn sie ihre Welt und die sie betreffenden Abläufe verstehen und beeinflussen können. Das Interesse an sich selbst und seinem Körper sowie den Zusammenhängen von Gesundheit und Krankheit führt zu der Erkenntnis, dass man für seine Gesundheit selbst verantwortlich ist. So ist nicht mehr der Arzt für die eigene Gesundheit verantwortlich, sondern man gestaltet seine Gesundheit (oder Krankheit) aktiv mit, indem man sich beispielsweise über alternative Behandlungsmethoden informiert und diese anwendet. Dann wird der Kranke vom Erduldenden – das bedeutet das Wort „Patient“ – zum Handelnden.

Was ist Dir wirklich wichtig im Leben

4. Positiv Denken und Handeln  Auch positive, aufbauende Gedanken fördern die Selbstheilungskräfte. Es macht keinen Sinn, sich mit Gedanken von Unwohlsein, Krankheit oder gar Tod zu belasten. Hilfreich sind Gedanken an Gesundheit und Vitalität. So kann man sich beispielsweise vorstellen, wie man wieder gesund eine schöne Radtour macht, tanzen geht oder Spaziergänge im Park macht. Was wir im Geiste sehen können, manifestiert sich später in der Realität. Mentaltrainings, Affirmationen, Visualisierung und Autosuggestion bzw. Hypnose können helfen, falsche Denkweisen zu entkräften und sich positiv – zielorientiert – zu programmieren.

5. Harmonische Beziehungen  Harmonische Beziehungen wirken sich sehr förderlich auf unsere Gesundheit aus. So fanden Forscher in Toronto heraus, dass ein liebevoller Partner die beste Waffe gegen stressbedingten Bluthochdruck ist. Eine gute Partnerschaft, aber auch enge Freundschaften, geben uns Sicherheit und Geborgenheit in allen Lebenslagen.

6. Spaß und Lebensfreude  Singen, Tanzen, Lachen setzen nicht nur Glückshormone und schmerzlindernde Substanzen frei, sie wirken sich auch positiv auf die Immunabwehr und den ganzen Körper aus. So haben Menschen, die gerne und oft lachen, ein messbar geringeres Herzinfarktrisiko. Auch funktioniert die Verdauung besser und sie fühlen sich insgesamt, fitter, aktiver und glücklicher.

7. Ganzheitliches Denken  Körper, Geist und Seele gehören untrennbar zusammen. Das bedeutet aber auch, dass man Defizite in einem Bereich, durch die beiden anderen wieder ausgleichen kann. So zwingt uns eine Krankheit vielleicht zur Bettruhe. Diese Zeit kann man nutzen, um über sich und sein Leben nachzudenken. Schöne Musik zu hören tut der Seele gut. Ein gutes Buch zu lesen schärft den Geist. Auch Entspannungsübungen, Meditation oder Hypnose können helfen, die verschiedenen Komponenten wieder in Balance zu bringen.

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt | Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich   |   ichdirdumir   |   Abnehmen   |   Entgiften

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Flecken auf den Fingernägeln

Ratgeber Gesundheit | Es gibt vielen Theorien über Ursachen für Flecken auf Fingernägeln. Fakt ist, dass Sie nicht zwangsläufig an einem Mangel an Mineralstoffen wie Kalzium oder Magnesium leiden, wenn Sie Flecken auf Ihren Fingernägeln haben.


  Kokosöl für kräftige Fingernägel  Das Kokosöl eBook von Ratgeber Krankenkasse

Gesundheitsmagazin-Gratisabo

Was verraten Fingernägel über die Gesundheit?

Die häufigsten Merkmale an den Fingernägeln wie auch Fußnägeln sind Längsrillen, Querrillen, weiche und brüchige Nägel, Grübchen, Löffelnägel und gelbe, krümelige Nägel. Nicht jedes Merkmal ist auch immer gleichbedeutend mit einer anderen Erkrankung des Körpers. Man muss dies im Einzelfall prüfen. Wenn eine Veränderung der Fingernägel nicht eindeutig zu kategorisieren ist, sollte man diese unbedingt von einem Arzt untersuchen lassen.

Für die erste Überprüfung  was eine Veränderung der Nägel bedeuten kann …
Bemerken Sie Flecken auf mehreren Nägeln und stellen weitere sichtbare Veränderungen fest, beispielsweise grobe Rillen oder Dellen, sollten Sie besser einen Arzt aufsuchen.

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt | Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir              Videos               Magazin lesen                 FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Essen macht dumm …

Ratgeber GesundheitEssen macht dumm?
Ja, sagt der Arzt und Bestsellerautor Dr. Strunz, jedenfalls das falsche!

Kohlenhydrate, wie sie in Nudeln, Brot, Kartoffeln, Zucker vorkommen, lähmen unsere Energie – wir werden körperlich und geistig träge. Und könnten doch klug und leicht und fröhlich sein. Der Weg dahin: anders essen, ein wenig Bewegung, gute Gedanken. Wie das geht? Ganz einfach! Mit dem einzigartigen Programm für ein dauerhaft glücklicheres Leben. »Forever young«, »forever smart«!

Ratgeber-Gesundheit-Buecher

Früher waren Kohlenhydrate, diese schnellen Energielieferanten, von entscheidender Bedeutung für das Überleben der Menschheit. Heute aber, wo wir von Lebensmitteln geradezu umzingelt sind, könnte unser Überleben davon abhängen, ob wir dieser ständigen Kohlenhydratverlockung entkommen. Denn: Das Übermaß an »Carbs« ist hauptverantwortlich für Übergewicht und Fettleibigkeit, aber auch mitverantwortlich für Krebs, Herz-Kreislauf-Probleme, Diabetes, multiple Sklerose, Demenz. Wer besser, gesünder und länger leben will, braucht eine Ernährung, die zum grundlegenden Aufbau unseres Körpers passt: Fleisch, frische Rohkost, Nüsse – alles, was uns mit den Vitalstoffen versorgt.

Das Buch von Dr. Strunz als Kostenlose Lieferung

Auf Kohlenhydrate verzichten? Klingt schwer, geht leicht! Dank Buch von Dr. Strunz.

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt | Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir              Videos               Magazin lesen                 FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Zu viele Operationen

Ratgeber Gesundheit | Seit dem Jahr 2007 beobachtet die Bertelsmann Stiftung mit ihrem Projekt „Faktencheck Gesundheit“ die Häufigkeit von Operationen in allen 402 deutschen Kreisen und Städten. Die regionalen Unterschiede sind demnach nicht nur verblüffend auffällig, ihr Ausmaß innerhalb Deutschlands bleibt offenbar auch über die Jahre hinweg bei den einzelnen medizinischen Eingriffen nahezu gleich. Und es sind auch überwiegend dieselben Regionen, die konstant unter besonderer Über- oder Unterversorgung leiden. Auffällig ist zudem, dass einige Städte und Kreise gleich bei mehreren Eingriffen die deutschlandweit höchsten Operationsraten aufweisen.

Wirbelsäulenoperationen … 80 Prozent komplett überflüssig

Magazin. Ratgeber Gesundheit

Keine medizinische Notwendigkeit für eine Operation.

Die größten regionalen Unterschiede waren bei den Raten koronarer Interventionen und koronarer Bypass-Operationen festzustellen, bei Kniegelenkersatz-Operationen und Hysterektomien waren die Unterschiede geringer. Die geringste Variation wiesen Krankenhauseinweisungen für medizinische Behandlungen und Kaiserschnitte auf.

Ratgeber Krankenkasse : Schmerzanalyse Kostenlos – Heilung statt Behandlung

Ratgeber GesundheitBei den Kniegelenkersatz-Operationen war die regionale Variation immer noch beträchtlich, aber nicht ganz so auffällig wie bei den Operationen am Herzen. Insbesondere ein Nord-Süd-Gefälle trat zum Vorschein: In Bayern werden besonders viele dieser Eingriffe vorgenommen, in Mecklenburg-Vorpommern besonders wenige. Durch Unterschiede im Vorkommen der zugrundeliegenden Erkrankung, der Osteoarthritis, lassen sich diese Variation  nicht erklären.

Fazit: Entscheidungen für oder gegen eine Operation dürften nicht eine Frage der Angebotskapazität oder der Gewohnheiten der ortsansässigen Ärzte sein und schon gar nicht eine Frage der finanziellen Anreize für den jeweiligen Arzt.

Gefällt mir              Videos               Magazin lesen                 FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …

Ratgeber Gesundheit | Zucker und Karies

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt | Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Gesundheit

Ratgeber Gesundheit | Früher riet die Weltgesundheitsorganisation (WHO), nicht mehr als zehn Prozent seines täglichen Energiebedarfs mit Zucker zu decken. Die aktuelle Empfehlung lautet fünf Prozent. Bei Frauen wären das etwa fünf bis sechs Teelöffel, bei Männern sieben bis acht.

Wissenschaftler im Fachmagazin „BMC Public Health“: Um Karies zu vermeiden, solle die tägliche Zuckeraufnahme drei Prozent nicht überschreiten. Die Forscher werteten ältere Studien aus, die untersucht hatten, wie der Zuckerkonsum in einem Land sich auf die Häufigkeit von Karieserkrankungen in der Bevölkerung auswirkt. Dabei stellten sie fest, dass Kinder, die ihren Energieaufnahme zu fünf Prozent mit Zucker decken, doppelt so häufig unter Karies leiden wie Kinder, die gar keinen Zucker essen.

Die besten Ernährungsberater                     Zucker. Der heimliche Killer

RatgeberGesundheit

Der entscheidende Punkt beim Zucker ist aber nicht der Zucker an sich,
sondern der Kontakt des Zuckers mit den Zähnen.

Zwischen der Entstehung von Karies und der Gesamtmenge des verspeisten Zuckers besteht kein direkter Zusammenhang. Entscheidend ist die Kontaktzeit eines Lebensmittels mit der Zahnoberfläche und die Konsistenz der Speise – z. B., ob sie klebrig ist. (Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik)

FigurKur | Was schadet mehr? Zucker oder Fett

Der Kontakt von Fabrikzuckern mit den Zähnen muss also verringert werden. Das ist nicht ganz so schwierig, wie es sich anhört. Viele Nahrungsmittel, die wir essen, beinhalten keinen Fabrikzucker und sind damit also unproblematisch. Als da wären zum Beispiel: rohes Obst, Gemüse, Kartoffeln, viele Chipsarten, Getreide und selbst Weißmehl. Ebenfalls unschädlich für die Zähne sind alle Eiweiße und Fette wie Käse, Milchprodukte, Fleisch, Fisch oder Nüsse.

Zucker … Der heimliche Killer ! Wie wir uns schützen …

Übrigens wissen 54% der Eltern nicht, dass Müsli Riegel schlecht für die Zähne sind !

Die besten Ernährungsberater Deiner Stadt | Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir              Videos               Magazin lesen                 FigurKur


© Ratgeber Gesundheit.Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Wellness und Fitness suchen …